facebook-AP

Täter erwischt

Bursche postete Obama-Attentats-Umfrage

Die Facebook-Umfrage über ein Attentat gegenüber Barack-Obama wurde von einem Jugendlichen online gestellt.

Wie berichtet tauchte am Wochenende auf dem populären Online-Netzwerk Facebook eine Umfrage zur Ermordung von US-Präsident Barack Obama auf. Nach Angaben des US-Geheimdienstes ist sie von einem Jugendlichen ins Internet gestellt worden.

Secret Service geht von einem Fehler aus
Der Junge sei im Beisein seiner Eltern befragt worden, sagte ein Geheimdienstsprecher am Donnerstag. Er habe mit der Umfrage keinen bestimmten Plan verfolgt, der Geheimdienst gehe daher von einem "Fehler" aus.
Die Umfrage "Soll Obama getötet werden?" mit den Antwortmöglichkeiten "Ja", "Nein", "Vielleicht" und "Wenn er meine Gesundheitsvorsorge kürzt" im Online-Netzwerk Facebook hatte am Wochenende in den USA für Aufsehen gesorgt. Nach Einschreiten des Secret Service wurde die Abstimmung schnell wieder aus dem Netz genommen, ein Facebook-Sprecher bedauerte den Vorfall.

Gesundheitsreform als Hintergrund
Obama steht derzeit in den USA wegen seiner Pläne für eine Reform des Gesundheitswesens heftig in der Kritik. Er will die Reform, eines seiner Hauptthemen im Wahlkampf, noch in diesem Jahr auf den Weg bringen und damit Millionen unversicherten US-Bürgern eine Krankenversicherung ermöglichen. Die Republikanische Partei lehnt eine staatliche Versicherung strikt ab.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten