Am Smartphone tippen

Unglaubliche Summe

DIESE Handynummer kostet 253.000 Euro

Wir zeigen, was hinter der enormen Summe steckt.

Dass manche Scheichs in den arabischen Emiraten  einige Millionen Euro  für ein bestimmtes Autokennzeichen hinblättern, ist nicht neu. Was nicht so geläufig ist: Auch um bestimmte Handy-Nummern gibt es einen ähnlichen Hype. So wurde nun bei einer chinesischen Online-Auktion eine auf fünf Achten ("88888") endende Mobilfunknummer für 2,25 Millionen Yuan (253.000 Euro) versteigert worden. Hunderte Menschen nahmen an der Wochenendauktion teil, um die außergewöhnliche Telefonnummer zu ergattern. Für viele Chinesen ist die Acht eine Glückszahl, weil sie auf Mandarin ähnlich klingt wie das Wort für "Wohlstand".
 

Über 5.000 Gebote

Allein für die Teilnahme an der Auktion bezahlte der Gewinner 400 Yuan (48 Euro). Er hat jetzt zehn Tage Zeit, um den restlichen Betrag aufzubringen. Die Telefonnummer gehörte zuvor einem Handy-Nutzer, dessen Vermögenswerte beschlagnahmt wurden. Ein Gericht in Peking ordnete die Versteigerung der Nummer an. Insgesamt wurden mehr als 5.000 Gebote abgegeben.
 
 

Rekord liegt bei 475.000 Euro

Einen im Jahr 2017 auf derselben Auktionsplattform aufgestellten Rekord konnte die Nummer mit den fünf Achten aber nicht schlagen. Damals wurde eine Telefonnummer, die acht Mal die Sieben enthält, für 3,91 Millionen Yuan (475.000 Euro) versteigert. Auf Mandarin klingt die Zahl Sieben nach "Entstehung" oder "Lebensessenz". Die Zahl gilt als beziehungsfördernd.
 

Glücksbringer

In China zahlen Telefonnutzer, vor allem aber Unternehmen, die Kunden und Geschäftspartner beeindrucken wollen, hohe Summen für Zahlenkombinationen, die als Glücksbringer gelten. Entsprechend ist die Zahl Vier in China am unbeliebtesten, da sie auf Mandarin ähnlich klingt wie das Wort für "Tod".


OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten