Elon Musk wohnt jetzt in 40 Quadratmeter kleinem Haus

Zweitreichster Mensch der Welt

Elon Musk wohnt jetzt in 40 Quadratmeter kleinem Haus

Tesla- und SpaceX-Chef hat seine Villen verkauft und lebt nun in einem Tiny House. 

Dass  Elon Musk  seinen Ankündigungen auch Taten folgen lässt, hat er bereits öfters bewiesen. Meistens geht es dabei um die Umsetzung innovativer Ideen. Einer seiner letzten Pläne, die er in die Tat umgesetzt hat, war der Verkauf seiner Besitztümer (mehrere Häuser) in Kalifornien und die Übersiedlung nach Texas. Besitz sei ihm nicht mehr wichtig. Vielmehr wolle er das Geld in seine Firmen investieren, so Musk.

Direkt bei seiner Raumfahrtfirma

Konkret ist der Tesla- und SpaceX-Chef in das kleine Örtchen „Starbase“ gezogen. Praktischerweise hat er die Siedlung selbst gegründet. Sie befindet sich direkt bei jenem Areal, auf denen seine Weltraumfirma SpaceX neue Raketen entwickelt und testet. Doch wer nun glaubt, dass der aktuell zweitreichste Mensch der Welt (derzeit wird sein Vermögen von Forbes auf rund 151 Mrd. Dollar geschätzt) in einer Mega-Villa residiert, der irrt sich gewaltig.

Billiger als günstigster Tesla

Wie das auf Musk (und Tesla) spezialisierte Portal "Teslarati" berichtet, hat sich der Multi-Milliardär ein Fertigteilhaus mit einer Wohnfläche von gerade einmal 37 Quadratmetern gekauft. Das Tiny House der Firma Boxabl kostet umgerechnet rund 42.000 Euro und kann per Anhänger transportiert werden. Damit ist die Hütte billiger als in Österreich das günstigste  Model 3 .

Model X zieht Tiny House

Boxabl wirbt in einem Twitter-Video sogar damit, dass das Tiny House namens „Casita“ von einem Tesla  Model X  gezogen werden kann. Vielleicht hat sich Musk ja deshalb für diesen Anbieter entschieden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten