Facebook-Aktie steigt erstmals

Leichtes Plus

Facebook-Aktie steigt erstmals

Die Talfahrt scheint zumindest vorübergehend gestoppt zu sein.

Die Facebook-Aktie hat ihre rasante Talfahrt zumindest vorübergehend gestoppt. Im frühen New Yorker Handel (Ortszeit) legte das Papier am Mittwoch um rund 3,5 Prozent auf 32,08 Dollar (25,34 Euro) zu. Damit ergibt sich allerdings immer noch ein deutlicher Abschlag zum Ausgabekurs von 38 Dollar.

Herbe Verluste nach technischen Pannen
Facebook und seine Alteigentümer hatten mit dem größten Börsengang eines Internetunternehmens aller Zeiten 16 Milliarden Dollar eingenommen. Der Handelsauftakt am Freitag wurde jedoch von technischen Pannen überschattet, am Montag und Dienstag brach das Papier dann massiv ein . Milliarden an Börsenwert verpufften.

Erste Klagen eingereicht
Mittlerweile gibt es angesichts der Kursverluste mehrere Klagen von Anlegern gegen Facebook selbst, gegen die Alteigentümer um Gründer Mark Zuckerberg, gegen die am Börsengang beteiligten Banken sowie gegen den Börsenbetreiber Nasdaq.

Diashow: Fotos aus dem neuen Facebook-Hauptquartier

Fotos aus dem neuen Facebook-Hauptquartier

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten