Facebook Error 2014

Digital

Facebook nach Störung lahmgelegt

Artikel teilen

Am Freitag ächzte die Internetgemeinde: Facebook war nach einer Störung down.

Große technische Probleme gab es Freitagnachmittag beim sozialen Netzwerk Facebook. Die Seite war zwischenzeitlich nicht erreichbar, stattdessen war die Fehlermeldung "Sorry, something went wrong" zu sehen.

Die ersten Störmeldungen gingen bei der Webseite allestörungen.de gegen 17.05 Uhr ein. Die Mehrzahl der User berichtete von Problemen beim Laden der Seite und beim Einloggen. Einige hatten auch Schwierigkeiten beim Aufrufen der App.

Die Hintergründe für den globalen Ausfall sind noch nicht bekannt. Ein Facebook-Sprecher entschuldigte sich für die Unannehmlichkeiten. Derzeit arbeite man daran, den Service für jeden User wieder herzustellen. Vorübergehend könne es zu Fehlern oder längeren Ladezeiten kommen, hieß es. 

Spott auf Twitter
"Mein Sozialleben ist vorbei", schrieb ein Nutzer auf Twitter, wo sich die Ausgeschlossenen unter dem Hashtag #facebookdown versammelten. "Jetzt muss ich rausgehen und mit Leuten reden."

In den USA sorgte der Tweet des Polizei-Sergeant Burton Brink für Lacher: "Facebook ist keine Sache für die Polizei, bitte rufen Sie uns nicht mehr wegen des Ausfalls an. Wir wissen nicht, wann Facebook wieder funktioniert." Das Revier bekomme derartige Anrufe "ständig", auch wenn das Kabelfernsehen ausfalle, antwortete Brink auf verblüffte Nachfragen anderer Twitter-Nutzer.

Brink arbeitet nach eigenen Angaben beim Los Angeles County Sheriff's Department und ist bei Twitter mit dieser Identität auch bestätigt. Ein Sprecher des Sheriff-Büros konnte die Echtheit auf Anfrage der dpa zunächst nicht bestätigen. Ein Sprecher der New Yorker Polizei sagte der dpa: "Von solchen Fällen habe ich noch nie gehört."

Zuletzt war Facebook am 19. Juni dieses Jahres offline und für etwa 30 Minuten in mehreren Ländern nicht zu erreichen.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo