Fast Hälfte der Österreicher hat Amazon-Prime-Abo

Studie liefert interessante Daten

Fast Hälfte der Österreicher hat Amazon-Prime-Abo

Beim Ranking der beliebtesten Online-Shops gibt es aber auch Überraschungen.

Österreicher kaufen on- und offline ein. Der Online-Anteil nimmt dabei von Jahr zu Jahr zu. Nun gibt eine aktuelle Studie detaillierte Einblicke in die Vorlieben der heimischen  Online-Käufer . Der Handelsverband und Mindtake Research haben bei mehr als 1.000 Konsumenten nachgefragt.

>>>Nachlesen:  So finden Online-Shopper den besten Preis

Amazon dominiert 

Bei den Internet-Einkäufen hat  Amazon  auch in Österreich die Nase vorne – und zwar mit großem Abstand. Der weltgrößte Online-Händler steht  zwar oft in der Kritik , seiner Beliebtheit tut dies jedoch keinen Abbruch. 85% der heimischen Konsumenten haben im Vorjahr auf dem Amazon Marketplace eingekauft, Rang 2 belegt Zalando mit 24% vor dem kalifornischen Billiganbieter Wish mit beachtlichen 21%. Auf den Plätzen folgen Ebay (18%), Otto (12%), das chinesische AliExpress von Alibaba (9%) sowie die österreichische Plattform Shöpping (5%), die von der Post betrieben wird.
 
 

Immer mehr Abo-Kunden

Hinzu kommt, dass bereits 46% der österreichischen Haushalte ein  Amazon Prime-Abo  haben, weitere 8% planen noch heuer eine solche Mitgliedschaft abzuschließen. Mit 54 Prozent wären das dann über die Hälfte. Die Jahresgebühr beträgt 70 Euro. Dafür bekommen die Kunden unter anderem schnelleren Versand, spezielle Angebote ("Prime Day") und Zugang zu Amazons Streaming-Angebot.
 
 

Social Media als Inspirationsquelle

Welche Social Media Plattformen verleiten Frau und Herr Österreicher am häufigsten zu einem Produktkauf? Hier haben laut der Studie die altbekannten Platzhirsche die Nase vorn. Die Top 5 sind:
 
  1. Facebook (17%)
  2. YouTube (11%)
  3. Instagram (8%)
  4. WhatsApp (7%)
  5. Pinterest (4%)

Sicherheit im Online-Handel

Mehr als zwei Drittel der Österreicher (67%) achten beim Einkauf im Internet auf entsprechende eCommerce-Gütesiegel, rund die Hälfte der Verbraucher kennt auch zumindest ein Gütezeichen namentlich – etwa das "Trustmark Austria" des Handelsverbandes oder das "Österreichische E-Commerce-Gütezeichen". Übrigens: : Österreichische Webshops, die das Trustmark Austria Gütezeichen erhalten, dürfen gleichzeitig das europaweit bekannte Gütezeichen "Ecommerce Europe Trustmark" tragen, das für sicheres grenzüberschreitendes Online-Shopping in Europa steht.
 
 
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten