nex_one_relaunch

Smartphone

Google wird kein Nexus Two bauen

Nexus One sei ein Erfolg, bekommt jedoch keinen Nachfolger.

In einem Interview mit dem britischen "Telegraph" äußerte sich Google-Chef Eric Schmidt nun erstmals über die zukünftigen Smartphone-Pläne des IT-Riesen. Anfang des Jahres brachte Google mit dem Nexus One sein erstes eigenes Smartphone auf den Markt. Das Gerät wird vom Smartphone-Spezialist HTC gefertigt und ist laut Schmidt ein echter Erfolg.

Kein Nexus Two
Hintergrund des Handy-Projekts war das mobile Betriebssystem Android, welches durch das Nexus One zu mehr Bekanntheit kommen sollte. Als das Smartphone auf den Markt kam, war das mobile OS aber ohnehin schon weit verbreitet. Trotzdem glaubt der Google-Chef, dass dieser Schritt noch notwendig war, um den endgültigen Durchbruch zu schaffen. Und weil der Plan gleich beim ersten Mal so gut funktioniert hat, sieht Schmidt nun keinen Grund mehr, noch einmal ein eigenes Smartphone auf den Markt zu bringen. Es wird also kein "Nexus Two" geben.

Gleicher Plan für Chrome OS
Schmidt könnte sich jedoch vorstellen, für das kommende Betriebssystem "Chrome OS" einen ähnlichen Plan auf die Beine zu stellen. So könnte das Chrome-OS Tablet auch von einem externen Hardware-Hersteller entwickelt und gebaut werden, um das Betriebssystem populärer zu machen. Hier will Schmidt jedoch noch abwarten, wie die Hersteller auf diesen Plan reagieren.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten