Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Günstiges Handy greift Android an

iPhone SE gestartet: Neue iPhone-Ära eingeläutet

Erstmals bringt Apple ein günstiges Smartphone mit neuer Technik auf den Markt.

Am 15. April hat Apple die  Neuauflage des iPhone SE  vorgestellt. Seit 17. April kann das Smartphone vorbestellt werden und am 24. April ist es in den Handel gekommen. Damit startet auch eine neue iPhone-Ära. Denn mit dem iPhone SE 2020 bringt Apple erstmals ein Smartphone mit aktueller Technik zum günstigen Preis an den Start. Bisher waren die billigsten Geräte, die der Hersteller im Angebot hatte, stets einige Jahre alt. So wurde etwa bis letzter Woche das iPhone 8 (ab 529 Euro) im offiziellen Online-Shop verkauft.

© Apple

Neue iPhone-Ära

Doch so viel Geld für ein drei Jahre altes Gerät auszugeben, war selbst Apple-Fans, die sich die teureren Modelle (iPhone 11 von 799 Euro bis 1.649 Euro) ohnehin nicht leisten können oder wollen, zu viel des Guten. Diese haben dann einfach an ihrem alten iPhone festgehalten, oder sind auf ein Android-Gerät umgestiegen. Beides Lösungen, die Apple nicht allzu gut gefallen haben. Und genau hier kommt das neue iPhone SE ins Spiel. Denn mit diesem Gerät läutet Apple quasi eine neue iPhone-Ära ein.

>>>Nachlesen:  iPhone SE (2020) ist da: Apple-Handy zum Kampfpreis

Aktuelle Technik

Denn obwohl das iPhone SE 2020 optisch dem iPhone 8 ziemlich ähnlich sieht, hat es dennoch jede Menge aktuelle Technik an Bord. Hier ist vor allem der A13-Prozessor aus den iPhone-11-Modellen hervorzuheben, der nach wie vor auf oder sogar über dem Niveau der aktuellsten Android-Top-Smartphones liegt. In Kombination mit den 3 GB RAM ist für eine hervorragende Performance gesorgt. Und auch die neuesten  iOS -Versionen sind somit für die nächsten fünf Jahre gesichert. Außerdem hat Apple die 12 MP Hauptkamera weiterentwickelt. Diese verfügt zwar weiterhin nur über eine Linse, doch da Soft- und Hardware aus einer Hand kommen, dürfte die Foto- und Videoqualität dennoch sehr gut sein und mit ähnlich teuren Android-Handys mit Triple-Kamera mithalten können. Das hat Apple bereits beim iPhone XR bewiesen. Und auch Google zeigt bei seinen Pixel-Smartphones immer wieder, dass es nicht unbedingt auf die Anzahl der Linsen ankommt. Videos können mit dem neuen SE in 4K aufgenommen werden.

Video zum Thema: iPhone SE (2020) ist da: Apple-Handy zum Kampfpreis
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Dass der Bildschirm mit 4,7 Zoll verhältnismäßig klein ausfällt, werden die meisten Interessenten verkraften können. Die Retina-Auflösung (1.334 x 750 Pixel bei 326 ppi) ist für diese Größe ausreichend. Die Optik muss man mögen, denn so modern wie Smartphones mit Displays, die über die komplette Front reichen, sieht das iPhone SE 2020 nicht aus. Dafür kommen alle Apple-Fans, die dem klassischen Home-Button inklusive Fingerabdrucksensor nachtrauern auf ihre Kosten. Dieser ist nämlich mit an Bord. Dafür wird Face ID von der 7 MP Frontkamera nicht unterstützt. Funktionen wie Gigabit-LTE, WLAN 6, Bluetooth 5 und NFC runden die Ausstattung ab. Dank IP67-Zertifizierung ist das iPhone SE auch vor Staub und Wasser (in einer Tiefe bis zu 1 Meter für bis zu 30 Minuten) geschützt.

© Apple

Günstiger Preis

Um gegen die enorme Vielzahl an Android-Smartphones aus dem Mittelklasse-Segment bestehen zu können, muss aber vor allem der Preis stimmen. Und dieser fällt für Apple-Verhältnisse sehr günstig aus. Der Hersteller verkauft das iPhone SE 2020 ab 479 Euro (64 GB). Damit ist es sogar 50 Euro günstiger als das veraltete iPhone 8. Die Variante mit 128 GB kostet 529 Euro, die mit 256 GB schlägt mit 649 Euro zu Buche. Bei diesen Tarifen könnte Apple tatsächlich viele Kunden, die einen Wechsel auf Android in Erwägung gezogen haben, halten können. Zudem könnten sich auch einige Android-User, die mit ihrem Handy oder Betriebssystem nicht zufrieden sind, zu einem Umstieg verleiten lassen. Noch wichtiger: Auf den großen Wachstumsmärkten wie Indien oder das ländliche China könnte Apple mit dem Smartphone viele Neukunden gewinnen. Wie gut sich das neue iPhone SE letztendlich tatsächlich verkauft, werden die nächsten Wochen zeigen. Möglicherweise avanciert es sogar zum meistverkauften Smartphone des US-Konzerns werden.

>>>Nachlesen:  So wird das kommende iPhone 12 aussehen

>>>Nachlesen:  Achtung: Lücke ermöglicht Zugriff auf iPhones

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten