So wird das kommende iPhone 12 aussehen

Kantiger und Mini-Notch

So wird das kommende iPhone 12 aussehen

Apples neues Top-Smartphone bekommt ein völlig neues Design.

In den letzten Wochen sind zahlreiche Details über das  iPhone 12 , von dem es wieder mehrere Modelle geben wird, durchgesickert. So soll der neue  A14-Prozessor  (inklusive 5G-Modem) erneut Performance Maßstäbe setzen. Darüber hinaus dürfte das Top-Modell (Pro / Pro Max) eine  Vierfach-Kamera inklusive Laser-Technologie  an Bord haben. Außerdem wurde bereits geleakt, dass die Notch deutlich dezenter ausfallen soll. Nun dürfte auch feststehen, um wie viel kleiner die Display-Aussparung für die Frontkamera werden dürfte.

>>>Nachlesen:  iPhone 12 mit Mini-Notch und Laser-Kamera

Notch massiv verkleinert

Auf wccftech wurde eine Grafik von Top-Leaker Jon Prosser (@jon_prosser) veröffentlicht, die zeigt, dass die Notch deutlich schmäler ausfällt. Dennoch bleiben alle wichtigen Bauteile (Sensoren, Linsen, etc.) der TrueDepth-Frontkamera erhalten. Nur so kann Apple gewährleisten, dass die aufwendige 3D-Gesichtserkennung (Face ID) schnell und sicher funktioniert. Oberhalb der Notch ist ein kleiner Lautsprecher installiert. Neben der dezenteren Aussparung sticht auch die schmälere Display-Umrandung ins Auge. Beim iPhone 12 wird der Touchscreen also noch etwas mehr Fläche an der Frontseite einnehmen. Prosser lag bei seinen jüngsten Leaks stets richtig – so hat er bereits mehrere Wochen vor dem Start des  iPhone SE 2020  den 15. April als Termin angekündigt.

© Jon Prosser/Apple

Rendering zeigt Design des iPhone 12

Alle diese Informationen lassen natürlich auch Rückschlüsse über das finale Design zu. Anhand den bisherigen Leaks haben u.a. PhoneDesigner (Storybild) und EverythingApplePro Renderings erstellt, die bereits jetzt ganz gut zeigen, wie das iPhone 12 aussehen wird. In beiden Fällen gibt es durchaus große Unterschiede zum iPhone 11. So kommt das neue Top-Smartphone eckiger daher und erinnert somit an das iPhone 4s. Auf der Rückseite setzt das Quadrat-Modul der Vierfachkamera mit Zentralblitz Akzente. Vorne fallen die kleinere Notch und der schmälere Rand auf.

Dicht am Original

Obwohl es natürlich keine offiziellen Informationen von Apple gibt, dürften die Entwürfe sehr nah am tatsächlichen Design des iPhone 12 liegen. Vor ziemlich genau einem Jahr wurden ebenfalls Renderings anhand von Leaks veröffentlicht. Wie sich im Herbst 2019 herausstellte, entsprachen die Entwürfe fast 1:1 dem iPhone 11. Beim iPhone 12 gibt es aber noch ein großes Fragezeichen. Denn aufgrund der Coronavirus-Krise könnte Apple  den Start verschieben  – im schlimmsten Fall bis ins Jahr 2021.

>>>Nachlesen:  iPhone 12-Chip (A14) schockt Android-Konkurrenz

>>>Nachlesen:  iPhone 12 könnte erst 2021 kommen

>>>Nachlesen:  iPhone SE (2020) ist da: Apple-Handy zum Kampfpreis

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten