Apple bringt Millionen iPhone 5c nicht an

Mega-Flop

Apple bringt Millionen iPhone 5c nicht an

Obwohl Produktion gestoppt wurde, türmen sich die Geräte in Lagern auf.

Dass das iPhone 5c ein Verkaufsflop ist, ist bereits länger bekannt ( wir berichteten mehrmals ). Jetzt stellt sich aber heraus, dass sich das „Plastik-Smartphone“ noch viel schlechter verkauft, als bisher vermutet wurde. Laut einem aktuellen Bericht sitzt der erfolgsverwöhnte US-Konzern auf Millionen Geräten, die sich nun in den Lagern türmen.

Volle Lager trotz Produktionsstopp
Wie die Techseite Digitimes berichtet, beläuft sich der Lagerbestand des iPhone 5c auf unglaubliche drei Millionen Stück. Eine Million befindet sich demnach bei Zwischenhändlern, zwei Millionen sollen sich noch beim Zulieferer Pegatron auftürmen. Laut Digitimes soll Apple die Produktion des " Billig-iPhone " bereits Ende 2013 komplett gestoppt haben, wodurch der hohe Lagerbestand noch beeindruckender wirkt.

Fehleinschätzung
Fazit: Apple hat sich bei der Entwicklung des iPhone 5c komplett verspekuliert. Das ist dem Konzern schon lange nicht mehr passiert. Zuletzt konnte er seine potenziellen Kunden immer ziemlich gut einschätzen. Doch beim iPhone 5c stimmt einfach das Preis-/Leistungsverhältnis nicht. Da schlagen dann selbst Apple-Fans nicht zu. Das (noch) teurere iPhone 5s geht hingegen weg wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln.

Diashow: Fotos: Apple zeigt neue iPhones & iOS 7

Apple-Chef Tim Cook hat am 10. September 2013 gleich zwei neue iPhone-Modelle und das neue mobile Betriebssystem iOS 7 vorgestellt.

Konkret zeigte der Konzern wie erwartet ein iPhone 5C mit einem Gehäuse aus Plastik in (fünf) bunten Farben. Zusammen mit einem...

...neuen Spitzen-Modell ersetzt es das ein Jahr alte iPhone 5. Die Top-Version mit dem Namen iPhone 5S kann jetzt den Benutzer am Fingerabdruck erkennen.

Dafür ist ein Scanner im typischen runden Knopf (Home-Button) unter dem Bildschirm versteckt. Als zusätzliche Farbe kommt Gold zu Schwarz und Silber hinzu.

Das iPhone 5C hat denselben A6-Chip, dasselbe 4-Zoll-Retina-Display und dieselbe Kamera (8 MP) wie das Vorgängermodell iPhone 5 - es ist gewissermaßen das gleiche Telefon in einem Plastik-Gehäuse.

Es wird in den Farben Grün, Weiß, Blau, Rot und Gelb ausgeliefert. Optional gibt es praktische Silikon-Hüllen die für 29 Dollar verkauft werden.

Clou: Die Hintergrundfarbe des Displays passt sich an die Farbe des Gehäuses an.

Der Fingerabdruck-Sensor soll es Nutzern leichter machen, die keine Lust auf Passwörter haben. Der Fingerabdruck werde verschlüssselt auf dem Handy gespeichert ...

...und keinen anderen Programmen zugänglich gemacht, versicherte Apple.

In Zukunft kann man mit seinem eigenen Fingerabdruck Zahlungen in iTunes und im App Store autorisieren. Da der Sensor im 360-Grad-Winkel funktioniert,...

...müssen die User nicht darauf achten, wie sie den Finger auf dem Button legen, um das Apple-Smartphone zu entsperren.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten