Apple verkauft freie iPhone 4 in Österreich

Über den at.-Webshop

Apple verkauft freie iPhone 4 in Österreich

Das aktuelle Apple-Handy kostet ab 629 Euro, das 3GS gibt es ab 519 Euro.

Für viele potenzielle iPhone-Käufer haben die Trips ins Ausland endlich ein Ende. Während es die Kulthandys in Deutschland und der Schweiz schon länger vertragsfrei im jeweiligen Apple -Shop gibt, schauten heimische Kunden bisher durch die Finger. Wer ein freies iPhone wollte, musste über die Grenze fahren. Doch das hat sich nun geändert, denn ab sofort sind das iPhone 4 und das 3GS auch im heimischen Apple-Webhop erhältlich.

Frei für alle Netze
Der große Vorteil der vertragsfreien Handys liegt darin, dass sie keinen speziellen SIM-Lock aufweisen, und daher in allen Netzen (auch Telering, Bob, etc.) ohne neuen Vertragsabschluss verwendet werden können. Richtige Schnäppchen sind die Geräte freilich nicht, die Preise liegen aber ungefähr auf dem Niveau von anderen vertragsfreien Top-Smartphones. So verlangt etwa HTC für sein neues WP7-Flaggschiff  7 Pro 599 Euro. Apple verlangt für das 3GS 519 Euro, das günstigste iPhone 4 (16 GB) schlägt mit 629 Euro zu Buche. Für die 32 GB-Version werden jedoch satte 739 Euro fällig. Die Versandkosten fallen bei keinem der drei erhältlichen Geräte an.

Preisschlacht
Wie berichtet, lieferten sich die heimischen Mobilfunker vor Weihnachten eine echte Preisschlacht. Nachdem das neueste Apple-Handy nach T-Mobile und Orange auch bei " 3 " und A1 erhältlich war, kostete es inklusive Vertragsbindung nur mehr 0 oder 1 Euro.

Site-Link: "Hier nach den besten Handys shoppen"

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten