Größeres iPhone 6 kommt später

Produktions-Probleme

Größeres iPhone 6 kommt später

5,5-Zoll-Variante des neuen Apple-Smartphones sorgt für Ärger.

Nächste Hiobsbotschaft für Fans von mobilen Apple-Geräten. Kurz nachdem bekannt wurde, dass sich der Start der kolportierten iWatch um rund zwei Monate nach hinten verschieben soll , macht nun ein weiteres, von Fans heißersehntes Produkt Probleme. Konkret handelt es sich dabei um die größere Version des iPhone 6 . Wie berichtet, soll Apple ja neben einer 4,7-Zoll großen auch eine 5,5-Zoll große Variante in den Handel bringen. Zuletzt hat es geheißen, dass beide iPhone-6-Modelle zeitgleich starten sollen. Doch daraus dürfte nun doch nichts werden.

Mehrere Baustellen
Laut einem Bericht von AppleInsider will der Apple-Spezialist und KGI Securities Analyst Ming-Chi Kuo erfahren haben, dass Apple bei der Produktion des iPhone 6 mit 5,5-Zoll-Display massive Probleme haben soll. Neben dem Touch-Panel soll auch die Fertigung des großen Gehäuses nicht wie gewünscht funktionieren. Darüber hinaus dürfte laut Kuo das neue Saphirglas-Display des größeren Modelles die von Apple vorgeschriebenen Stabilitätstests nicht bestehen. Die vielen Probleme könnten den Start demnach sogar bis ins Jahr 2015 verzögern.

Starttermin
Zwar gebe es diese Probleme auch bei der kleineren 4,7-Zoll-Version, bei dieser sollen sie aber aufgrund der kleineren Größe noch rechtzeitig behoben werden können. Laut den letzten Informationen soll Apple das iPhone 6 am 15. September vorstellen und ab 19. September verkaufen.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten