HTC One greift iPhone und Galaxy S4 an

Flaggschiff vorgestellt

HTC One greift iPhone und Galaxy S4 an

4,7-Zoll FullHD-Display, Ultrapixel-Kamera, Quadcore-Chip, Alu-Gehäuse, etc.

Der taiwanesische Smartphone-Spezialist HTC hat, wie angekündigt, sein neues Smartphone-Flaggschiff präsentiert. Von dem Gerät tauchten bereits im Vorfeld alle Informationen auf . Wie sich nun herausstellte, haben sich die Gerüchte und Spekulationen auch als richtig erwiesen. Lediglich die Bezeichnung überraschte. Das neue Top-Smartphone hört nämlich nicht auf den Namen "M7", sondern heißt schlicht und einfach das neue "One". Der Hersteller will mit dem neuen Gerät vor allem dem iPhone 5 und dem kommenden Galaxy S4 von Samsung den Kampf ansagen.

Ausstattung
Technisch wurden die hohen Erwartungen voll und ganz erfüllt. Das HTC One setzt auf ein 4,7 Zoll SuperLCD3-Display mit einer FullHD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixel. Das entspricht einer beeindruckenden Pixeldichte von 468 ppi. Als Antrieb kommt ein Qualcomm Snapdragon 600 Quad-Core Prozessor zum Einsatz, der mit 1,7 GHz getaktet ist. Dieser Chip übertrumpft seinen Vorgänger Snapdragon S4 Pro in einigen Bereichen um mindestens 100 Prozent. Darüber hinaus stehen dem Prozessor 2 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung. Auch der interne Speicher von 32 GB bzw. 64 GB kann sich sehen lassen. Es gibt aber auch ein Manko: Der Speicher kann nicht über microSD-Karten vergrößert werden. Weitere Features wie WLAN (802.11 a/ac/b/g/n), LTE (nur in ausgewählten Ländern), HSPA+, NFC, Bluetooth 4.0, DLNA-Unterstützung und ein MicroUSB-Port mit MHL-Support runden die umfangreiche Ausstattung ab. Der Akku mit einer Kapazität von 2.300 mAH soll für eine lange Laufleistung sorgen.

Diashow: Fotos vom neuen HTC One (2013)

1/6
HTC One
HTC One

Das HTC One setzt auf ein 4,7 Zoll SuperLCD3-Display mit einer FullHD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixel. Das entspricht einer beeindruckenden Pixeldichte von 468 ppi.

2/6
HTC One
HTC One

Ein weiteres Highlight des Smartphones ist seine "Ultrapixel-Kamera" auf der Rückseite.

3/6
HTC One
HTC One

HTC Präsident, Jason Mackenzie stellte das neue Flaggschiff in New York vor.

4/6
HTC One
HTC One

Als Antrieb kommt ein Qualcomm Snapdragon 600 Quad-Core Prozessor zum Einsatz, der mit 1,7 GHz taktet.

5/6
HTC One
HTC One

Dem Prozessor stehen 2 GB Arbeitsspeicher zur Verfügung. Auch der interne Speicher von 32 GB bzw. 64 GB kann sich sehen lassen.

6/6
HTC One
HTC One

Weitere Features wie WLAN (802.11 a/ac/b/g/n), LTE (nur in ausgewählten Ländern), HSPA+, NFC, Bluetooth 4.0, DLNA-Unterstützung und ein MicroUSB-Port mit MHL-Support runden die umfangreiche Ausstattung ab.

Ultrapixel-Kamera
Ein weiteres Highlight des Smartphones ist seine "Ultrapixel-Kamera". Der Begriff wurde schon im Vorfeld bekannt. Lediglich die genaue Funktionsweise des Systems war noch nicht klar. Nun gibt es jedoch Gewissheit: Der Ultrapixel-Sensor arbeitet mit einer Auflösung von 4,1 Megapixel, allerdings hat der Sensorchip die gleiche Größe wie Chips, die 8 Megapixel oder mehr bieten. Dadurch, dass weniger Pixel auf der gleichen Fläche verteilt werden müssen, können die einzelnen Pixel größer sein, versprechen eine bessere Bildqualität und weniger Rauschen. Zusätzlich soll eine f/2.0-Blende dafür sorgen, dass um 300 Prozent mehr Licht auf den Sensor trifft. Laut HTC sollen die Fotos so auch in dunklem Umfeld eine tolle Qualität bieten. Zusätzlich ermöglicht die Kamera-Software 360-Panorama-Aufnahmen, Zeitraffer und das Entfernen von Objekten. Vorne gibt es eine 2,1 MP-Kamera für Videochats.

Abmessungen und Software
Das Gerät verfügt über ein Aluminium-Gehäuse in schwarz oder silber, misst 137,4 x 68,2 x 9,3 mm und bringt 143 Gramm auf die Waage. Beim Betriebssystem vertraut HTC auf Android. Ein steter Nachrichtenstrom namens "BlinkFeed" auf der Startseite hält die Nutzer auf dem Laufenden bei Sportergebnissen oder auch dem eigenen Facebook-Freundeskreis.

Verfügbarkeit und Preis
HTC bringt das neue One bereits ab Mitte März in den Handel. Ohne Vertrag werden 679 Euro fällig.

Verkaufszahlen zurückgegangen
HTC ist ein Pionier bei den Smartphones. Die Taiwanesen sind aber im Vergleich zu Elektronikkonzernen wie Apple oder Samsung ein Winzling. Im vergangenen Jahr gingen die Verkäufe in einem boomenden Markt zurück. Neben Android-Smartphones bietet HTC auch Geräte mit dem Microsoft-Betriebssystem Windows Phone 8 an.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten