Neue iPhones in Österreich gestartet

Apple-Smartphones

Neue iPhones in Österreich gestartet

Das Top-Modell 5s war innerhalb kurzer Zeit ausverkauft. Das 5c ist noch verfügbar.

Seit Freitag (25. Oktober) sind bzw. waren die neuen iPhones auch in Österreich erhältlich. (Unseren Live-Ticker zum Verkaufsstart können Sie auf Seite 2 nachlesen). Damit ging auch das lange Warten der heimischen Apple-Fans zu Ende. In vielen Ländern sind das iPhone 5s und 5c bereits seit 19. September erhältlich. Dort war in den letzten Wochen bereits ein klarer Trend erkennbar, der sich auch beim Österreich-Start bestätigte. Das neue Top-Modell 5s ist so begehrt wie kein anderes iPhone zuvor, das Plastik-iPhone namens 5c kommt hingegen nicht so gut an . Im Gegensatz zu den Vorjahren gab es dieses Mal keine speziellen Verkaufs-Aktionen von den Mobilfunkern. Alle Shops sperrten zu den regulären Öffnungszeiten auf. Vor einigen Geschäften bildeten sich auch wieder Menschenschlangen. Ganz so groß wie in den letzten Jahren, war der Andrang aber nicht.

Verkaufsschlager
Das iPhone 5s war in Apples Online-Shop schon kurz nach dem Verkaufsstart um Punkt 0:00 Uhr ausverkauft. Aktuell werden die Käufer mit einer Wartezeit von zwei bis drei Wochen vertröstet. Etwas überraschend ist, dass alle Versionen des iPhone 5s sofort ausverkauft waren. Das gilt sowohl für die Farben (Gold, Spacegrau, Silber), wie auch für die Speichergrößen (16, 32 oder 64 GB). Von den hohen Preisen (699 bis 899 Euro) lassen sich die Österreicher also einmal mehr nicht abschrecken. Das kennt man bereits auch aus der Vergangenheit. Die neuen Features wie der Fingerabdruck-Scanner, der schnelle A7-Prozessor mit 64bit-Architektur und die deutlich aufgerüstete Kamera scheinen auch die heimischen iPhone-Fans zu überzeugen. Daran können auch die hohen Preise nichts ändern. Bei den Fachhändlern zeichnete sich ein ähnliches Bild ab. Auch dort waren alle verfügbaren iPhone 5s-Modelle nach wenigen Minuten vergriffen. Im McShark-Store auf der Mariahilfer Straße (Wien) gab es von den Top-iPhones aber auch nur eine Handvoll. Dort hofft man, dass Apple in einer Woche eine neue Lieferung schickt. Es könnte aber auch bis zu drei Wochen dauern. Bei den heimischen Mobilfunkt-Anbietern ist das iPhone 5s ebenfalls ausverkauft. Auch dort wartet man mit Sehnsucht auf die nächste Lieferung.

Ladenhüter
Ein ganz anderes Bild zeichnet sich hingegen beim iPhone 5c ab. Von diesem sind in Apples Online-Shop nach wie vor alle Farben und Versionen (16 bzw. 32 GB) innerhalb von ein bis drei Tagen lieferbar. Und auch die Reseller haben noch ausreichend Stück des Plastik-Handys, das nichts anderes als ein iPhone 5 im neuen Kleid ist, auf Lager.

Keine Zahlen
Konkrete Zahlen wie viele Stück nach Österreich geliefert und am ersten Tag verkauft wurden, verrät Apple nicht. Darüber hinaus hält der US-Konzern auch die Netzbetreiber, die Fachhändler und die autorisierten Reseller an der kurzen Leine. Auch sie dürfen keinerlei Auskunft über die gelieferte Stückzahl bzw. über die Verkaufszahlen geben.

Fotos vom weltweiten iPhone-Start am 19. September

Diashow: Fotos vom iPhone 5S- und 5C-Start

Fotos vom iPhone 5S- und 5C-Start

×

    Seite 2: Der Live-Ticker zum Nachlesen

    12:09 Uhr: Mittlerweile kann man sagen, dass Österreich also nicht aus der Reihe. Wie in den anderen Ländern gibt es auch bei uns geteilte Reaktionen auf die neuen iPhones. Während das Flaggschiff (5s) beliebt ist wie kein anderes iPhone davor, kommt das Plastik-Modell (5c) weniger gut an. Wir liegen also voll im Trend.

    11:45 Uhr: Mittlerweile ist das iPhone 5s auch in vielen Shops der Mobilfunkanbieter nicht mehr erhältlich. Auch sie warten bereits mit Sehnsucht auf die nächste Lieferung. Eine solche soll frühestens in einer Woche kommen. Es könnte aber auch bis zu drei Wochen dauern. Wie viele Geräte dann überhaupt geliefert werden, steht aber nicht fest. Gut möglich, dass sich die Stückzahl wieder in Grenzen hält. Bis zum Start des wichtigen Weihnachtsgeschäfts hat Apple aber noch etwas Zeit.

    11:24 Uhr: Die einzige gute Nachricht für alle, die sich ein iPhone 5s kaufen wollen, ist, dass sich die zu erwartende Lieferzeit bisher nicht verändert hat. Auf der Apple-Seite ist nach wie vor (Stand: 25 Oktober, 11:23 Uhr) von 2 bis 3 Wochen zu lesen. Das war auch in den frühen Morgenstunden nicht anders. Gut möglich, dass sich die Lieferzeit im Laufe des Tages noch auf 4 bis 5 Wochen erhöht.

    © Screenshot

    Screenshot: apple.at

    10:59 Uhr: Wer noch heute ein vertragsfreies neues iPhone will, muss mittlerweile wohl zum iPhone 5c greifen. Egal wo wir nachfragen, überall die selbe Antwort: Das iPhone 5s ist leider ausverkauft. Das Plastik-iPhone ist hingegen noch zu haben.

    10:33 Uhr: Auch in zahlreichen anderen Fachgeschäften ist das iPhone 5s mittlerweile nicht mehr zu haben. Die neuen Features wie der Fingerabdruck-Scanner, der schnelle A7-Prozessor mit 64bit-Architektur und die deutlich aufgerüstete Kamera scheinen auch die heimischen iPhone-Fans zu überzeugen. Daran können auch die hohen Preise nichts ändern.

    10:16 Uhr: Für iPhone 5s-Fans schaut es derzeit schon etwas düster aus. Selbst das große McShark-Geschäft in der Mariahilfer Straße hat nur "eine handvoll" des Apple-Flaggschiffs bekommen. Und die waren natürlich sofort weg. Derzeit gibt es nur mehr das iPhone 5c. Wann eine neue iPhone 5s-Lieferung kommt, konnte uns der Mitarbeiter nicht sagen. Er rechnet damit, dass Apple die nächsten Geräte frühestens in einer Woche, im schlimmsten Fall erst in drei Wochen, liefert.

    10:07 Uhr: Mittlerweile haben auch die ersten heimischen Apple-Fans ihre neuen iPhones in Empfang genommen. Wie alle, die am ersten Tag eines der beliebten Smartphones ergattern, sind sie natürlich überglücklich. Heinz S. aus dem 4. Wiener Gemeindebezirk ist vor allem auf den Fingerabdruck-Scanner gespannt. "Ich kann es kaum erwarten, das neue Feature meines iPhone 5s auszuprobieren".

    09:55 Uhr: Pünktlich zum Verkaufsstart hat auch A1 noch auf die Konkurrenz reagiert. Während am Donnerstag noch hieß, dass beim heimischen Mobilmarktführer das iPhone 5s ab 99 Euro zu haben ist, kann man es nun (inklusive Vertrag) auch dort ab 0 Euro bestellen - genau wie bei "3" und T-Mobile.

    09:41 Uhr: Apple hält auch die Netzbetreiber, die Fachhändler und die autorisierten Reseller an der kurzen Leine. Auch sie dürfen keinerlei Auskunft über die gelieferte Stückzahl bzw. über die Verkaufszahlen geben. Wir bleiben aber natürlich dran. Denn Tendenzen und Trends werden nach den ersten Verkaufsstunden natürlich schon verraten.

    09:29 Uhr: Die begrenzte Stückzahl beim iPhone 5s wird auch dadurch untermauert, dass das Gerät in Apples Online-Store schon seit den frühen Morgenstunden ausverkauft ist. Wer jetzt bestellt, bekommt das neue iPhone-Flaggschiff frühestens in 2 bis 3 Wochen. Das gilt  übrigens für alle Modelle und Farbvarianten:

    09:18 Uhr: Leider verrät Apple nie, wie viele iPhones zum Verkaufsstart in ein jeweiliges Land geliefert werden. Dieses Mal scheint aber klar zu sein, dass es beim iPhone 5c eher keine Lieferschwierigkeiten geben wird. Vom Plastik-Modell hat Apple (mehr als) genug produziert. Da das iPhone 5s weltweit weggeht wie die warmen Semmeln, wird die Stückzahl beim Top-Modell hingegen ziemlich begrenzt sein.

    09:08 Uhr: Lagebericht von der Mariahilfer Straße (Wien). Vor dem McShark Store, vorm Gerngross und den Shops der Netzbetreiber haben sich auch in diesem Jahr zahlreiche iPhone-Fans versammelt. Mittlerweile haben die Geschäfte geöffnet. Überall haben es die Wartenden aber noch nicht bis in den Shop geschafft.

    09:00 Uhr: Da es in diesem Jahr von den Mobilfunkern keine speziellen Verkaufsaktionen gab, öffnen "erst" in diesen Minuten die meisten Shops, in denen die neuen iPhones erhältlich sind, ihre Pforten. In den Vorjahren gab es immer Pre-Openings die teilweise bereits um exakt 0:00 Uhr über die Bühne gingen.

    08:50 Uhr: Dieser "Ladenhüter"-Trend scheint sich aber auch bei uns fortzusetzen. Das iPhone 5c ist in Apples Online-Shop jedenfalls noch problemlos zu haben. Alle Farben und Speichergrößen werden innerhalb von 1 bis 3 Geschäftstagen versendet:

    © Screenshot

    08:39 Uhr: Spannend bleibt die Frage wie die heimischen Kunden das Plastik-iPhone annehmen. In den anderen Ländern konnte das 5c die Erwartungen bisher nicht erfüllen. Apple musste sogar die Produktion des Geräts bereits drosseln.

    08:30 Uhr: Etwas überraschend ist, dass im Apple-Store bereits alle Versionen des iPhone 5s ausverkauft sind. Das gilt für die Farben (Gold, Spacegrau, Silber), wie auch für die Speichergrößen (16, 32 oder 64 GB). Von den hohen Preisen (699 bis 899 Euro) lassen sich die Österreicher also einmal mehr nicht abschrecken. Das kennt man aber auch aus der Vergangenheit.

    08:19 Uhr: Breaking News: Seit Mitternacht können die iPhones in den Online-Shops bestellt werden. In Apples Online-Store ist das iPhone 5s bereits ausverkauft. Der Ansturm ist also auch bei uns enorm. Wer jetzt bestellt, muss 2 bis 3 Wochen auf sein neues Smartphone warten:

    08:08 Uhr: Um 9:00 Uhr sperren die meisten großen Shops und jene der Netzbetreiber auf. Im Laufe des Vormittags wird sich dann zeigen, wie gut die neuen iPhones in Österreich ankommen.

    07:57 Uhr: In wenigen Minuten öffnen die ersten Geschäfte, in denen die neuen iPhones erhältlich sind, ihre Pforten. Vor einigen Shops haben sich einmal mehr Menschenschlangen gebildet.

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten