iPhone 6 offenbar mit Super-Display

Höhere Auflösung

iPhone 6 offenbar mit Super-Display

Neuer Bildschirm deutlich schärfer als aktuelle Retina-Technologie.

Mit seiner „Retina“-Auflösung hat Apple vor einigen Jahren die Smartphone-Konkurrenz ziemlich beeindruckt. Damals war kein anderes Handy schärfer als das des US-Konzerns. Doch mittlerweile haben Sony, Samsung, HTC und Co. ihre Top-Smartphones mit FullHD-Displays ausgestattet, die eine noch höhere Pixeldichte (ppi) als das iPhone haben. Apple steht beim kommenden iPhone 6 also unter Zugzwang. Nun sind Informationen aufgetaucht, laut denen Apple die nächste iPhone-Generation tatsächlich mit einer höheren Auflösung ausstatten will.

>>>Nachlesen: So soll das iPhone 6 mit 4,7-Zoll aussehen

Apple testet neue Display-Panels
Wie berichtet, wird das iPhone 4 bei der Display-Größe ordentlich zulegen. So könnte neben einem Modell mit 4,7-Zoll auch eines mit 5,5-Zoll kommen. Deshalb muss der US-Konzern auch bei der Auflösung ordentlich nachlegen. Laut einem Bericht von 9to5Mac, in dem auch ein neues Fotos veröffentlicht wurde (Bild oben: iPhone 6 im Vergleich mit einem iPhone 5s), testet Apple aktuell Display-Panels, die eine Auflösung von 1.704 x 960 Pixel haben. Das ist zwar etwas weniger als bei den FullHD-Geräten (1.920 x 1.080), da aber das Galaxy S5 , das Xperia Z2 und das HTC One ( M8 ) Touchscreens mit Diagonalen von 5 bis 5,2 Zoll aufweisen, soll das 4,7-Zoll große iPhone Inhalte mindestens genau so scharf darstellen können, wie seine Hauptkonkurrenten.

>>>Nachlesen: iOS 8 soll Split-Screen-Modus bekommen

Fotos: Dummy eines iPhone 6 mit 4,7-Zoll-Display

Diashow: Foto zeigt iPhone 6-Dummy mit 4,7 Zoll

Foto zeigt iPhone 6-Dummy mit 4,7 Zoll

×

    OE24 Logo
    Es gibt neue Nachrichten