iPhone-Verbot für Barack Obama

Er verrät weshalb

iPhone-Verbot für Barack Obama

US-Präsident darf das Apple-Smartphone nicht verwenden.

Ein iPhone ist schon lange nicht nur mehr ein Smartphone. Für viele ist es das Statussymbol schlechthin. Umfragen zeigen, dass  vielen Jugendlichen ihr Handy mittlerweile sogar wichtiger ist als die Marke ihres Autos. Auch zahlreiche  Promis setzen auf das kultige Apple-Smartphone. Der mächtigste Mann der Welt, US-Präsident Barack Obama , darf hingegen kein iPhone verwenden. Grund für das Verbot: Das Apple-Handy sei schlichtweg zu unsicher. Dies verriet er nun am Rande einer Debatte zur Gesundheitsreform.

Präsident hat aber ein iPad
Obama telefoniert deshalb mit einem Gerät von BlackBerry. Jegliche Kommunikation läuft dabei über einen verschlüsselten Server, der im Weißen Haus steht. Für andere Familienmitglieder gilt dieses Verbot übrigens nicht. So verwenden die beiden Töchter von Obama sehr wohl ein iPhone. Darüber hinaus hat der US-Präsident verraten, dass er ein iPad nutze.

>>>Nachlesen: iPhone 5c ist Flop des Jahres

Fotos: Apple stellt die neuen iPhones vor

Diashow: Fotos: Apple zeigt neue iPhones & iOS 7

Apple-Chef Tim Cook hat am 10. September 2013 gleich zwei neue iPhone-Modelle und das neue mobile Betriebssystem iOS 7 vorgestellt.

Konkret zeigte der Konzern wie erwartet ein iPhone 5C mit einem Gehäuse aus Plastik in (fünf) bunten Farben. Zusammen mit einem...

...neuen Spitzen-Modell ersetzt es das ein Jahr alte iPhone 5. Die Top-Version mit dem Namen iPhone 5S kann jetzt den Benutzer am Fingerabdruck erkennen.

Dafür ist ein Scanner im typischen runden Knopf (Home-Button) unter dem Bildschirm versteckt. Als zusätzliche Farbe kommt Gold zu Schwarz und Silber hinzu.

Das iPhone 5C hat denselben A6-Chip, dasselbe 4-Zoll-Retina-Display und dieselbe Kamera (8 MP) wie das Vorgängermodell iPhone 5 - es ist gewissermaßen das gleiche Telefon in einem Plastik-Gehäuse.

Es wird in den Farben Grün, Weiß, Blau, Rot und Gelb ausgeliefert. Optional gibt es praktische Silikon-Hüllen die für 29 Dollar verkauft werden.

Clou: Die Hintergrundfarbe des Displays passt sich an die Farbe des Gehäuses an.

Der Fingerabdruck-Sensor soll es Nutzern leichter machen, die keine Lust auf Passwörter haben. Der Fingerabdruck werde verschlüssselt auf dem Handy gespeichert ...

...und keinen anderen Programmen zugänglich gemacht, versicherte Apple.

In Zukunft kann man mit seinem eigenen Fingerabdruck Zahlungen in iTunes und im App Store autorisieren. Da der Sensor im 360-Grad-Winkel funktioniert,...

...müssen die User nicht darauf achten, wie sie den Finger auf dem Button legen, um das Apple-Smartphone zu entsperren.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten