LG Optimus 3D in Österreich ab 1 Euro

3D(-Handy) ohne Brille

LG Optimus 3D in Österreich ab 1 Euro

Smartphone-Flaggschiff mit Dual-Core-Chip, Android und 3D-Kamera.

Wie berichtet, stellte Elektronik-Spezialist LG am Mobile World Congress 2011 in Barcelona unter anderem sein erstes 3D-fähiges Smartphone vor. Das neue LG Optimus 3D kann mit einer Dual-Lens-Kamera 3D-Videos selbst aufnehmen und gleich im Anschluss daran die 3D-Darstellungen auf dem speziellen 4,3 Zoll-Display (480 x 800 Pixel) wiedergeben. Da das Gerät auch ansonsten hervorragend ausgestattet ist, schaffte es problemlos den Sprung in unsere Liste der besten neuen Android-Smartphones . Ab 6. Juni kann das Optimus 3D in Österreich bestellt werden.

© LG
LG Optimus 3D in Österreich ab 1 Euro
× LG Optimus 3D in Österreich ab 1 Euro

Dual-Lens-Kamera (zwei Linsen) für 3D-Aufnahmen

Ausstattung
Wie in der Einleitung erwähnt, kann das "P920 Optimus 3D" dreidimensionale Inhalte ohne Zusatzbrille darstellen. Das Display wurde (wie beim Nintendo 3DS oder beim HTC EVO 3D ) dafür eigens entwickelt. Gleichzeitig gibt es auf der Rückseite eine Dual-Lens-Kamera (zwei Linsen) mit einer Auflösung von je fünf Megapixeln, mit der die Benutzer 3D-Inhalte (Fotos und Videos) aufnehmen können. Diese können sofort auf dem WVGA-Display (ohne Brille in 3D) angesehen werden. Dank HDMI- und DLNA-Unterstützung können die Inhalte auch problemlos auf größere Displays übertragen werden. Wer einen 3D-Fernseher besitzt, kann sich die Smartphone-3D-Videos und -Fotos sogar auf diesem ansehen – dann aber nur mit passender 3D-Brille.

Angetrieben wird das Gerät wie das Optimus 2X von einem Dual-Core-Prozessor (OMAP4 mit je 1 GHz) mit  viermal so vielen Video-Decodierern als bei der Konkurrenz. Mit 8 GB Speicher und 4 GB RAM bietet das Handy zudem genügend Platz für Multimedia-Inhalte. Der sogenannte 3D-Hotkey vereinfacht die Touch-Bedienung zusätzlich. Auch beim Optimus 3D zählen Features wie Bluetooth, WLAN, GPS-Empfänger und diverse Schnittstellen zur Grundausstattung.

© LG
LG Optimus 3D in Österreich ab 1 Euro
× LG Optimus 3D in Österreich ab 1 Euro

Das Display zeigt 3D-Inhalte ohne Spezialbrille an

Android
Als Betriebssystem ist beim Start "nur" Android 2.2 installiert. Später soll es jedoch ein Update auf die aktuelle Smartphone-Version " 2.3 Gingerbread " geben.

Starttermin und Preis
Der heimische Mobilfunker Orange bietet das 3D-Smartphone ab Ende Juni 2011 in
Kombination mit dem Tarif "Supernet 6000" (40 Euro pro Monat) um 1 Euro an. Die Vorbestellung ist ab 6. Juni möglich. Ohne Vertrag liegt der UVP bei 599 Euro.

Site-Link: "Hier nach den neuesten Handys shoppen"
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten