Luxus-Handy von Aston Martin kommt

Schickes Accessoire

Luxus-Handy von Aston Martin kommt

Highlight des Smartphones ist sein durchsichtiger Kristall-Touchscreen.

Luxus-Automarken finden öfter daran gefallen Geräte aus der IT-Welt auf den Markt zu bringen. Neben Notebooks oder Computermäusen (Lamborghini) kommen immer mehr Handys oder Smartphones mit dem Logo von berühmten Automarken in den Handel. Egal ob Lamborghini, Porsche oder Ferrari - sie alle haben auch spezielle Handys im Programm. Und nun kommt mit Aston Martin ein weiterer Hersteller hinzu. Als Partner holen sich die Briten den kanadischen Luxus-Handy-Spezialisten Mobiado mit ins Boot.  Herausgekommen ist das wirklich exklusive CPT002, das neben seinem Design und seinen exquisiten Materialien einige weitere Highlights bietet.

Design
Otpisch sticht sofort der durchsichtige (!), kapazitive Touchscreen aus Zaphir-Glas ins Auge. Er wird von einem Rahmen aus Platin umhüllt. Im Stand-by-Modus wirkt das Handy wie ein Stück aus Glas, was es zu einem echten Hingucker macht. Natürlich werden alle Komponenten von Hand zusammengefügt.

Funktionen
Zu den weiteren Highlights zählen Features, die es bislang noch nicht gegeben hat. So soll das Smartphone als Schlüssel für den Aston Martin dienen. Der Besitzer kann seinen Wagen über das Gerät auf- und zusperren. Weiters soll das Handy auch auf die GPS-Einheit des Autos zugreifen können.

Solide Basis
Die Technik borgt sich Mobiado übrigens bei Nokia aus. Von den Finnen stammen wichtige Funktionen wie WLAN, die Kamera oder die Quadband-Unterstützung.

Das Aston Martin-Handy soll in Kürze auf den Markt kommen. Wie viel es kosten wird, steht noch nicht fest.

Auch der Luxus-Juwelier Stuart Hughes bringt immer wieder teure iPhones oder iPads auf den Markt. Zuletzt stellte Nokia mit dem Oro ebenfalls ein eigenes Luxus-Smartphone vor.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten