Nokia Österreich: X7, E6 & Symbian-Update

Auf dem richtigen Weg?

Nokia Österreich: X7, E6 & Symbian-Update

Neue Symbian-Version "Anna" gibt es (derzeit) nur für zwei Smartphones.

Der ehemals unangefochtene Handy-Weltmarktführer Nokia sieht sich mit neuen Endgeräten und einem Update des Betriebssystems Symbian auf dem richtigen Weg. Die Finnen wollen in den nächsten Jahren 150 Millionen Symbian-Handys verkaufen. In rund zwei Jahren soll dann auf den teuren Smartphones nur mehr das Betriebssystem Microsoft Windows Phone laufen.

Symbian "Anna"
Vorerst will Nokia aber, wie angekündigt, mit Symbian Anna punkten, ein Update der derzeitigen Software, die das Mobiltelefon weit bedienungsfreundlicher machen soll und an Googles Betriebssystem Android erinnert (siehe Bild unten). Das Update ist auf den neuen Nokia X7 und E6 (Bild oben) bereits vorinstalliert. Für die Modelle N8 , E7 , C7 und C6-01 soll es in den nächsten Monaten die Möglichkeit zum Download geben.

© Nokia
Nokia Österreich: X7, E6 & Symbian-Update
× Nokia Österreich: X7, E6 & Symbian-Update

Symbian Anna im Android-Stil

Wachstum im Ovi-Store
Greig Williams, Chef von Nokia Alps und Südosteuropa, setzt auch auf den Ovi-Store , wo sich Kunden Apps (Softwareanwendungen) herunterladen können. Derzeit seien insgesamt 40.000 Apps verfügbar, sagte er am Montagabend.

Site-Link: "Hier nach den neuesten Handys shoppen"



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten