Smartphone-Primus Samsung schwächelt

Aber auf hohem Niveau

Smartphone-Primus Samsung schwächelt

Verkaufsstart des Aushängeschilds Galaxy S5 soll es wieder richten.

Ein nachlassendes Absatzwachstum drückt auf den Gewinn des weltgrößten Smartphone-Herstellers Samsung. Kurz vor dem internationalen Verkaufsstart seines neuen Aushängeschilds Galaxy S5 gab der südkoreanische Apple-Rivale den zweiten Ergebnisrückgang in einem Quartal hintereinander bekannt.

Den am Dienstag vorgelegten vorläufigen Zahlen zufolge sank der Betriebsgewinn im Auftaktvierteljahr um 4,3 Prozent auf umgerechnet 5,8 Milliarden Euro. Analysten hatten im Schnitt 5,9 Milliarden Euro erwartet. Auch der Umsatz fiel mit umgerechnet 36,6 Milliarden Euro geringer aus als erwartet.

Galaxy S5 soll es wieder richten
Die Hoffnungen von Samsung Electronics ruhen auf der fünften Version seines Verkaufsschlagers Galaxy, die ab Freitag weltweit erhältlich sein soll. Das Debüt auf dem Heimatmarkt war verhalten ausgefallen. Kritiker bemängeln, dass dem neuen Modell auffällige neue Merkmale fehlten. Das Galaxy S5 kostet zehn Prozent weniger als sein Vorgänger, obwohl der iPhone-Produzent Apple voraussichtlich nicht vor September mit einem neuen Modell aufwarten wird.

Diashow: Fotos vom Samsung Galaxy S5

Samsung CEO JK Shin hat auf dem Mobile World Congress 2014 (24. bis 27. Februar) sein neues Smartphone-Flaggschiff Galaxy S5 vorgestellt.

Es setzt auf ein 5,1 Zoll großes AMOLED-Display, das eine FullHD-Auflösung bietet. Weiters setzt das Galaxy S5 auf den derzeit schnellsten Quadcore-Chip von Qualcomm, den Snapdragon 805, dessen Kerne mit je 2,5 GHz getaktet sind.

Die Hauptkamera löst mit 16 Megapixeln auf und soll den aktuell schnellsten Autofocus bieten. Darüber hinaus verfügt sie über einen LED-Blitz und einen optischen Bildstabilisator.

Das Smartphone wird mit der aktuellen Android-Version 4.4.2 ausgeliefert. Samsungs eigene Benutzeroberfläche Touchwiz wurde stark überarbeitet.

Das S5 ist von Beginn an in mehreren Farben erhältlich.

Auf der Rückseite ist ein Pulsmesser installiert, der die Herzfrequenz des Nutzers erfassen kann.

Samsung hat im Home-Button einen Fingerabdruck-Scanner integriert. Das kenne wir bereits vom iPhone 5s.

Neben dem neuen Galaxy S5 wurden bei der Präsentation auch noch die neue Smartwatch Gear 2 und das Fitness-Armband Gear Fit gezeigt.

Die neue Generation der Smartwatch setzt statt auf Android auf die Haus-eigene Software Tizen, ist mit 17 Galaxy-Geräten kompatibel,...

...verfügt über einen Akku der nun drei Tage durchhält, hat einen internen Speicher von 4 GB, der sie zum eigenständigen MP3-Player macht, wird...

...dank Infrarot-Modul zur Fernbedienung und hat die Kamera nun im Gehäuse und nicht mehr im Armband.

Das Fitness-Armband Gear Fit verfügt über ein gebogenes 1,85 Zoll Super AMOLED-Display, das eine Auflösung von 432 x 128 Px hat.

Der 210 mAh-Akku soll drei bis vier Tage durchhalten.

Ab hier finden Sie weitere Fotos von der Präsentation.

Analysten raten Samsung, auf die Kostenbremse zu treten. Demnach soll der Konzern beim Komponenteneinkauf und beim Marketing sparen. Außerdem müsse er Produkte entwickeln, die eine größere Käuferschaft ansprechen. Der vollständige Quartalsbericht soll am 25. April veröffentlicht werden.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten