Xiaomi baut Smartphone mit drehbarem Display

Top-Selfies dank Hauptkamera

Xiaomi baut Smartphone mit drehbarem Display

Kurzer Dreh genügt und schon wird die Haupt- zur Selfiekamera.

Im Vorjahr hat Samsung mit dem  Galaxy A80  ein Smartphone ohne Frontkamera auf den Markt gebracht. Selfie-Fans müssen dabei dennoch keine Einschränkungen in Kauf nehmen. Denn dank eines Rotationsmechnaismus fährt die Hauptkamera bei Bedarf nach oben aus, macht eine Drehbewegung und steht somit für Selbstporträts zur Verfügung.

© LetsGoDigital

Drehbares Display-Teil

Wie LetsGoDigital berichtet, hat nun  Xiaomi  ein Patent angemeldet, das ein ähnliches Konzept verfolgt. Doch hier ist nicht nur das Kameramodul drehbar, sondern gleich der ganze obere Teil des Displays. So mutiert auch hier die rückseitige Hauptkamera bei Bedarf zur Selfie-Kamera. Eine solche Technik hat gleich zwei Vorteile. Zum einen kann der Touchscreen tatsächlich über die gesamte Frontseite reichen – ein Display-Loch oder eine Notch sind nicht notwendig. Zum anderen bietet die Hauptkamera im Normalfall eine deutlich bessere Ausstattung als die Selfie-Kamera. Davon profitiert wiederum die Qualität von Selfie-Fotos und -Videos.

>>>Nachlesen:  Xiaomi Note 10 (Pro) mit 108 MP Kamera

Noch kein Starttermin

Ob und wann Xiaomi die patentierte Technologie in einem Serien-Smartphone verbaut, steht derzeit nicht fest. Der Ansatz und die Technik dahinter klingen jedoch sehr spannend.

>>>Nachlesen:  Samsung-Handy mit rotierender Kamera startet

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten