AVM bringt ultraschnellen WLAN-Repeater mit Wi-Fi 6

FritzRepeater 1200 AX startet

AVM bringt ultraschnellen WLAN-Repeater mit Wi-Fi 6

Artikel teilen

Der FritzRepeater 1200 AX erreicht bis zu 3.000 (!) MBit/s und bietet auch eine WLAN Mesh-Unterstützung. 

Unlängst haben wir die günstige  Fritzbox 7530 AX  mit Wi-Fi-6- und Mesh-Support getestet. Nun bringt AVM ein weiteres neues Produkt in den Handel, das den neuen WLAN-Standard und die praktische Netzwerkerweiterung ebenfalls unterstützt. Konkret erweitert der deutsche Netzwerkspezialist seine  umfangreiche Repeater-Palette  um den FritzRepeater 1200 AX.

Kompakt und schnell

Dank seiner kompakten Bauweise (80x80x38 mm) ist der Newcomer kaum größer als eine Steckdose. Im kleinen Gehäuse steckt jedoch jede Menge Technik. So ist der FritzRepeater 1200 AX u.a. mit Wi-Fi 6, schnellem Prozessor und WLAN-Mesh-Technologie ausgestattet. Mit je zwei Antennen für das 2,4- und 5 GHz-Band erreicht er ein Tempo von bis zu 3.000 (!) MBit/s. Das ist zwar nur ein Laborwert, der in der Praxis wohl nie erreicht werden dürfte, aber dennoch beeindruckend. Wi-Fi 6 sorgt zudem für eine bessere Aufteilung der zur Verfügung stehenden Bandbreite. Laut AVM sollen so auch ältere Smartphones oder Notebooks von der Leistung des neuen Repeaters profitieren.

Einfache Installation

Der FritzRepeater 1200 AX ist mit allen gängigen Routern kompatibel. Am besten funktioniert er jedoch im Zusammenspiel mit einer  FritzBox . Mit einer solchen lässt er sich auf Knopfdruck (WPS) verbinden und baut dann automatisch ein WLAN auf. Das Heimnetz wird also ohne weiteres Zutun des Nutzers erweitert. WLAN-Name und Passwort des bestehenden WLANs werden dabei automatisch übernommen. Eine WPA3-Verschlüsselung sorgt für Sicherheit.

Mesh und LAN-Port

Dank der integrierten Mesh-Technologie verbinden sich die mobilen Endgeräte stets mit jenem Access Point (Router, WLAN-Repeater oder -Powerline-Adapter), der am jeweiligen Ort in der Wohnung die besten WLAN-Verbindungen ermöglicht. Praktisch: Bei der optimalen Positionierung des 1200 AX im Eigenheim hilft die kostenlose FritzApp WLAN. Für die Anbindung per Kabel oder zum Anschluss netzwerkfähiger Geräte wie Computer, Smart TV oder Spielkonsole ist der Repeater zudem mit einem Gigabit-LAN-Port ausgestattet.

Verfügbarkeit und Preis

Der FritzRepeater 1200 AX bringt 101 Gramm auf die Waage und erscheint laut AVM im November zum Preis von 89 Euro (UVP) im Handel.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo