Digital

Hofer bringt Android 4.0-Tablet um 299 Euro

Artikel teilen

9,7-Zoll-Gerät läuft mit dem neuestem Google-Betriebssystem.

Österreichs größter Diskonter, Hofer, bringt am kommenden Donnerstag (28. Juni) einmal mehr ein Android-Tablet in seine Filialen. Im Gegensatz zu den beiden letzten Angeboten handelt es sich dieses Mal nicht um das Medion Lifetab P9516, sondern um das Lifetab S9512. Dieses bietet zudem eine echte Premiere: Denn zum ersten Mal wird bei Hofer ein iPad-Gegner mit der neuesten Version des Google Betriebssystems Android zu haben sein. Bisher liefen die Medion-Geräte stets mit der Version 3.2 "Honeycomb". Dank Android 4.0 "Ice Cream Sandwich" wird der Funktionsumfang für die Nutzer deutlich ausgebaut. Da die restliche Ausstattung nicht ganz so umfangreich ausfällt, kostet das neue Tablet nur 299 Euro.

Ausstattung
Beim neuen Tablet ist das IPS-Display (1024 x 768 Px) mit seinen 9,7-Zoll genauso groß wie jenes des iPad. Im Gegensatz zu den bisherigen Hofer-Tablets hat das S9512 kein UMTS-Modul an Bord. Ins Internet geht es wie bei den Wifi-Modellen des iPad also nur über WLAN. Der interne Speicher fasst 16 GB und ist über microSD- bzw. microSDHC-Karten um bis zu 32 GB erweiterbar. Als Antrieb kommt ein 1GHz-Dual-Core-Prozessor (OMAP 4430) von Texas Instruments zum Einsatz, dem ein Arbeitsspeicher von 1 GB RAM zur Seite steht.  Zudem zeigt sich das Lifetab S9512 ziemlich anschlussfreudig: MicroHDMI und  MicroUSB 2.0 mit USB-Host-Funktion sind vorhanden. Medion verspricht eine Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden. Eine 1,3 MP-Webcam, Bluetooth 3.0 und Surround-Lautsprecher runden die Ausstattung ab. Auf eine zweite Kamera (Rückseite) wurde aus kostengründen verzichtet.

Kompakt
Mit seinen Abmessungen (247 x 185 x 8,9 mm B x H x T) und seinem Gewicht (580 g) fällt das Lifetab erfreulich handlich aus. Alle beliebten Google-Dienste (Mail, Maps, Youtube, etc.) sind bereits vorinstalliert. Im Play Store stehen knapp eine halbe Million Apps zur Verfügung.

Preis und Zubehör
Ab 28. Juni bietet Hofer das Lifetab S9512 um 299 Euro an. Zum Lieferumfang zählen u.a. microHDMI-Kabel, microUSB-Host-Kabel, microUSB-Sync-Kabel, Headset, Netzteil, Tasche und Reinigungstuch.

Fotos von der Präsentation der Microsoft Surface-Tablets :

Fotos vom Microsoft-Tablet "Surface"

Mit dem eigenen Tablet-PC "Surface" greift der Software-Riese Apple frontal an. Vorgestellt wurden die Geräte von Microsoft-Chef Steve Ballmer persönlich.

"Der Surface ist ein PC. Der Surface ist ein Tablet. Und der Surface ist etwas ganz neues", verkündete er.

Auffälligste Besonderheiten sind der eingebaute Ständer und der abnehmbare Bildschirmschutz, der über eine vollwertige Tastatur samt Touchpad verfügt. Die Variante Type Cover hat klassische Klick-Tasten, das Modell Touch Cover ist etwas dünner durch eine berührungsempfindliche Oberfläche.

Wenn das abnehmbare Cover auf die Rückseite gefaltet wird, dient es auch als Ständer.

Es gibt zwei Surface-Typen: Das leistungsstärkere und dickere Gerät läuft mit dem für PC-Prozessoren entwickelten Betriebssystem Windows 8, der dünnere und leichtere Bruder mit dem für mobile ARM-Prozessoren optimierten Ableger Windows RT.

Das Tablet kann auch mit einem Eingabestift "Digital Ink" bedient werden.

Microsoft bietet das Surface in unterschiedlichen Farben an. Da sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Genaue Preise und ein Erscheinungsdatum für seine Tablet-Computer nannte Microsoft noch nicht. Der Konzern verriet nur, dass die kleinere Surface-Variante zusammen mit der finalen Version des neuen Windows-Systems erscheinen soll.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo