Huawei legt trotz Corona stark zu

Erste Hälfte 2020

Huawei legt trotz Corona stark zu

IT-Riese konnte sein Wachstum auch in Zeiten der Pandemie fortsetzen.

Die großen Technologiekonzerne kommen mit der Coronavirus-Krise offenbar gut zurecht. Nachdem bereits Samsung für das erste Halbjahr 2020 einen überraschend  hohen Gewinn  einfahren konnte, sieht es bei  Huawei  ähnlich aus. Der chinesische IT-Riese legte in den ersten sechs Monaten des Jahres ordentlich zu.

>>>Nachlesen:  Neues Huawei-Flaggschiff hat eine "Wunder-Kamera"

Wachstum von 13 Prozent

Laut Huawei ist der Umsatz im ersten Halbjahr 2020 um 13 Prozent auf 454 Milliarden Yuan (umgerechnet rund 57 Mrd. Euro) gestiegen. Damit fällt die Wachstumsrate zwar etwas geringer als im Vergleichszeitraum des Vorjahres aus (+23 Prozent), dennoch kann sich der Zugewinn aufgrund der Pandemie mehr als sehen lassen. Darüber hinaus darf man nicht vergessen, dass der Konzern auch unter den harten US-Sanktionen leidet.

>>>Nachlesen:  Das neue Huawei MatePad Pro im Test

Weltweit führend

Huawei zählt bei Smartphones, Wearables (Smartwatch, Kopfhörer, etc.) und der 5G-Technik zu den weltweit führenden Unternehmen. Darüber hinaus punkten die Chinesen bei Privatanwendern auch mit ihren Notebooks und Tablets. Im August kommt mit dem  Sound X  dann auch noch ein Edel-Lautsprecher auf den Markt.

>>>Nachlesen:  Huawei greift mit FreeBuds 3i und Sound X an

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten