ICE mit Gratis-WLAN bald in Österreich

Hochgeschwindigkeitszug

ICE mit Gratis-WLAN bald in Österreich

Teilen

Deutsche Bahn investiert in verbesserte Internet- und Mobilfunk-Ausstattung.

Im Lauf des nächsten Jahres wird es möglich sein, auch im ICE der Deutschen Bahn (DB) auf österreichischen Strecken kostenlos WLAN zu benutzen. Bisher gibt es dieses Angebot lediglich in den Railjet-Zügen der ÖBB . Künftig wird das auch in den weiß-roten Hochgeschwindigkeitszügen der DB zwischen Passau und Wien-Flughafen möglich sein, wo sie im Zweistundentakt verkehren.

>>>Nachlesen: ÖBB rüsten bei Handy- & Internet auf

Schnelleres und leistungsfähigeres WLAN

Die Deutsche Bahn kündigte am Dienstag in Berlin an, mit Jahreswechsel in ihren ICE-Zügen in Deutschland ein schnelleres und leistungsfähigeres WLAN anzubieten. Das wird möglich, weil dann die Technik im Zug auf die jeweils schnellsten Datennetze aller Mobilfunknetze zugreifen wird. Auch neue Mobilfunk-Repeater werden in die gesamte ICE-Flotte eingebaut.

>>>Nachlesen: Siemens verbessert Handy-Empfang im Zug

120 Millionen Euro Investition

Die Gesamtinvestitionen liegen bei 120 Mio. Euro. Da sich in jeder Garnitur bis zu 800 Fahrgäste befinden und um zu ermöglichen, dass alle Reisenden gerecht und ausgewogen das Angebot nutzen können, ist das Datenvolumen pro Fahrgast in der 2. Klasse auf 200 MB pro Tag beschränkt. Diese Regelung wird auch für Österreich gelten. Dort und in vier anderen deutschen Nachbarländern, die der ICE bedient, soll das Angebot im 2. bis 4. Quartal 2017 eingeführt werden.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo