knut

Ebay Auktion

Knuts Schlafsack versteigert

Artikel teilen

Der Nachlass des verstorbenen Pflegers des Berliner Eisbären Knut hat bei einer Internetauktion rund 7.000 Euro eingebracht.

Das zehn Jahre alte Auto von Thomas Dörflein kam laut der Seite des Online-Auktionshauses Ebay vom Samstag auf 3.600 Euro. Je 84 und damit die meisten Gebote gab es für Dörfleins Taschenmesser, das für rund 1.300 Euro ersteigert wurde, sowie für den Schlafsack, in dem der Pfleger im Zoologischen Garten Berlin und der berühmte Eisbär öfters übernachteten. Der Schlafsack wechselte für 1.400 Euro den Besitzer. Laut der Internetseite steckte hinter den letzten Angeboten für den Nachlass jeweils derselbe Bieter.

Sohn Dörfleins initiierte Auktion
Laut einem Bericht der Zeitung "Bild am Sonntag" von Ende Dezember hatte Dörfleins 18-jähriger Sohn David die Gegenstände bei dem Auktionshaus eingestellt. "Es fällt mir schwer, die Sachen meines verstorbenen Vaters zu versteigern", hatte David Dörflein der Zeitung gesagt. "Aber ich brauche das Geld, um sein Grab zu pflegen."

Thomas Dörflein hatte 2007 als Ziehvater des Eisbärenbabys Knut im Berliner Zoo für mediales Aufsehen gesorgt. Der Tierpfleger starb im Alter von 44 Jahren am 22. September 2008.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo