Meme-Vorlage für 34.000 Euro verkauft

"Disaster Girl"

Meme-Vorlage für 34.000 Euro verkauft

Zoe Roth ist ein Internetstar wieder Willen. Unter dem Namen "Disaster Girl" kennt sie das ganze Netz. Jetzt hat Roth das Originalbild um 34.000 Euro versteigert.

Sie gilt als eines der berühmtesten Memes der heutigen Zeit, das zwielichtigen Lächeln der vierjährigen Zoe Roth wurde zum Internet-Hit. 

"Feuerstarter" 

Im Jahr 2005 knipste Roths Vater ein Foto seiner damals vierjährigen Tochter. Im Hintergrund: Ein Haus, das in Flammen steht und die Feuerwehr die zugange ist. Das besondere an diesem Bild ist nicht etwa eine Vierjährige, die das Feuer nicht zu stören scheint, sondern vielmehr ihr Lächeln. Rätselhafter als das der Mona Lisa blickt Zoe Roth spitzbübig-verschmitzt, ja sogar ein bisschen diabolisch und allwissend in die Kamera. Bekannt wurde das Bild zwei Jahre später im Rahmen eines Fotowettbewerbs unter dem Titel "Firestarter". Das Bild ging viral: Zoe Roth grinste beim Untergang der Titanic in die Kamera, wo auch immer etwas brennt, explodiert oder untergeht ist Zoe Roth nicht weit. 

  

Als NTF verkauft 

Roths unfreiwillige Berühmtheit hat sich jetzt bezahlt gemacht. Roth selbst, die an der University of North Carolina studiert, verkaufte das Original des Schnappschusses als NTF um sagenhafte 34.000 Euro.   NFT steht für "Non-Fungible Token" und dient als Besitznachweis für digitale Güter. Eigenen Angaben zufolge will Roth das Geld in ihr Studium investieren und einen Teil auch wohltätigen Zwecken zugute kommen lassen. 

NTFs im Trend 

Der Verkauf von Memes liegt gerade im Trend; derzeit wird eine ganze Reihe an Memematerial als NTF verkauft. Meme-Persönlichkeiten können somit aus ihrer unfreiwilligen Berühmtheit wenigstens einen Nutzen ziehen.  



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten