Napster-Gründer spendet 250 Mio. Dollar

Für Krebsforschung

Napster-Gründer spendet 250 Mio. Dollar

Geld soll laut 36-Jährigem in Zentrum für Immuntherapie investiert werden.

Der US-Internetmilliardär Sean Parker (Bild) spendet 250 Millionen Dollar (rund 220 Mio. Euro) für die Krebsforschung. Wie der 36-Jährige am Mittwoch bekannt gab, soll das Geld für die Gründung eines Zentrums für Immuntherapie verwendet werden. Diese neue Form der Krebsbehandlung zielt darauf ab, das körpereigene Immunsystem zur Bekämpfung der Krankheit einzusetzen.

Napster-Gründer
Die Krebsforschung befinde sich in an einem "Wendepunkt", erklärte Parker. Nun sei die Zeit gekommen, das Potenzial der Immuntherapie derart zu nutzen, dass alle Formen von Krebs zu "beherrschbaren Krankheiten" würden. Auf diese Weise könnten Millionen von Menschenleben gerettet werden. Sein Zentrum - das Parker-Institut - soll mit sechs US-Krebsforschungsinstituten zusammenarbeiten. Parker war der Mitbegründer der Online-Musiktauschbörse Napster , die mittlerweile ein legaler Streaming-Dienst ist, und später Gründungspräsident des sozialen Netzwerkes Facebook.
 

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten