Netflix gründet ein eigenes Spielestudio

Digital

Netflix gründet ein eigenes Spielestudio

Artikel teilen

In Helsinki sollen "Weltklasse-Spiel" für Netflix produziert werden. 

Netflix will sein Angebot an Videospielen kräftig ausbauen. Wie der Streaming-Anbieter in einer Pressemitteilung mitteilte, gründet man ein eigenes Spielestudio in der finnischen Hauptstadt Helsinki. Dort sollen „Weltklasse-Spiele“ produziert werden, auf die Abonnenten dann kostenlos und ohne Werbung oder In-Game-Käufe zurückgreifen können. Geleitet wird das neue Studio von Marko Lastikka, der zuvor bereits für Zynga und Electronic Arts tätig war.

Bereits jetzt können Netflix-Kunden Games auf dem Smartphone spielen, dieses Angebot nimmt allerdings nur rund ein Prozent wahr. Mit dem eigenen Studio möchte man nun stärker in den Videospielmarkt einsteigen. Bis erste Spiele veröffentlicht werden, werde es aber noch Jahre dauern.

Der Standort Helsinki wurde nicht zufällig gewählt. Laut Netflix würde man dort die "größten Talente der Welt" finden. Bereits in der Vergangenheit konnten Mobile-Games-Studios aus Skandinavien international Erfolge verbuchen.
   

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten
OE24 Logo