Coronavirus im Labor

Kostenloser Coronavirus-Rechner

Online-Rechner zeigt, wie hoch Ihre Ansteckungsgefahr ist

Der kostenlose Coronavirus-Rechner stammt vom renommierten Max-Planck-Institut.

Das renommierte Max-Planck-Institut hat einen Online-Rechner entwickelt, mit dem sich jeder sein eigenes Ansteckungsrisiko mit dem Coronavirus berechnen kann. Konkret geht es dabei um die Ausbreitung von Aerosolen in Innenräumen. Diese Minipartikel spielen bei der Übertragung der Coronaviren ja eine wichtige Rolle.

Aerosolbelastung

In Innenräumen ist die Gefahr, sich über Aerosole mit dem Coronavirus anzustecken, besonders groß. Je mehr Personen sich in einem Raum befinden, umso höher ist das Ansteckungsrisiko. Doch wie hoch das Risiko tatsächlich ist, ist für jeden, der kein Chemiker oder Virologe ist, nur schwer herauszufinden. Zumindest war das bisher so.

>>>Nachlesen:  Geniale App soll Corona-Tests ersetzen

So funktioniert der Coronavirus Online-Rechner

Doch mit dem kostenlosen Aerosol Corona-Rechner vom Max-Planck-Institut geht die Berechnung blitzschnell und kinderleicht. Der Nutzer muss lediglich die wichtigsten Daten wie die Dauer des Aufenthalts, die ungefähre Raumgröße und die Anzahl der Personen eingeben. Darüber hinaus gibt es vordefinierte Szenarien wie Feste, Chorproben, Klassenzimmer oder Arbeit (Büro). Sind die Eingaben in die simpel aufgebaute Maske (siehe Screenshot) erledigt, erfolgt die Kalkulation und man sieht, wie hoch das eigene Ansteckungsrisiko ist.

Was bringen Vorkehrungen?

Doch das ist noch nicht alles. Die Experten des Max-Planck-Institutes haben sich noch etwas Besonderes einfallen lassen. Auf Wunsch zeigt das Online-Tool auch an, wie sich das Ansteckungsrisiko durch Schutzvorkehrungen wie Abstand halten, Maske tragen oder lüften minimiert.

>>>Nachlesen:  Facebook will Corona-Ausbreitung voraussagen

Externer Link

Hier geht es direkt zum Corona-Rechner vom Max-Planck-Institut



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten