Onlinedienst erschwert Bilderklau im Internet

Wasserzeichen

Onlinedienst erschwert Bilderklau im Internet

Für Fotografen und Künstler, die nicht mehr wollen dass ihre Bilder im Internet gestohlen werden, gibt es jetzt eine Software.

"Photopatrol" ist ein Onlinedienst, der die unautorisierte Verwendung von Bildmaterial im Web verhindern soll. Mithilfe dieses Dienstes können sich Fotografen, Grafiker, Agenturen, Websitebetreiber und Markeninhaber gegen den oft nur schwer zu beweisenden Bilderklau im Web wehren.

Wasserzeichen von Fraunhofer
"Photopatrol" versieht Fotos und Grafiken mit einem vom Fraunhofer-Institut für sichere Informationstechnologie (SIT) entwickelten Wasserzeichen. Dadurch sollen sich Urheberrechtsverletzung eindeutig nachweisen lassen.

Datenbank mit Copyright-Inhaber
Die Methode: Es wird eine unsichtbare, nicht ohne erhebliche Qualitätsverluste entfernbare Signatur mehrfach in beliebige Grafikdateien der Formate JPEG, TIFF oder Bitmap eingebettet. In der Datenbank von "Photopatrol" ist dann der rechtmässige Inhaber des Bildes vermerkt. Interessenten am Bild können diesen Auch über das Copyright-Infoportal ausfindig machen, um mit dem Eigentümer wegen der Rechte in Kontakt treten.

Kostenpflichtiger Webcrawler
Das Unternehmen betreibt außerdem einen "Webcrawler", der im Auftrag von Rechteinhabern das Netz nach illegalen Kopien der Bilder durchsucht. Der Dienst ist kostenpflichtig und wichtiger Bestandteil der Finanzierung des Portals. Der "Professional-Account" beinhaltet ein Kontingent von 400 aktiv geschützten Bildern und kostet 125 Euro im Jahr. Der "Agency-Account" umfasst hingegen 2500 Bilder zum Preis von 500 Euro.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten