Neues Flaggschiff kommt

Samsung setzt voll auf das Galaxy S20

Teilen

Nach einem schwierigen Jahr 2019 soll die neue Top-Smartphone-Reihe für Schwung sorgen.

Nach der Schwäche im Chip-Geschäft 2019 und abermals deutlichen Gewinneinbußen im Schlussquartal sieht der Technologieriese Samsung wieder optimistischer in die Zukunft. Die Nachfrage nach Speicherchips, die in Servern und Mobilprodukten verwendet werden, habe sich wieder verstärkt, teilte der führende Anbieter von  Smartphones , Speicherchips und  Fernseher  mit.
 

Galaxy 20 und neues Falt-Smartphone

Auch bei Smartphones erwarten die Südkoreaner, trotz eines erwarteten schwachen Jahresbeginns, durch einen besseren Produktemix mit "neuen Flaggschiff-Modellen und faltbaren Smartphones" wachsende Umsätze. Am 11. Februar wird die neue Galaxy S20 Reihe enthüllt. Aufgrund eines großen Leaks sind die technischen Daten der drei Modelle ( S20, S20+ und S20 Ultra ) bereits bekannt. Auch das Design wird keine Überraschungen mehr bieten - wie die neuen Modelle aussehen werden ist im Video unten zu sehen. Wenn sich die vorab ins Netz gerutschten Daten bestätigen, ist es kein Wunder, dass Samsung mit einem Erfolg rechnet. Denn die neuen Top-Smartphones dürften es in sich haben.
 
 
Neben der S20-Reihe dürfte am 11. Februar auch noch ein neues Falt-Smartphone enthüllt werden. Dieses lässt sich nicht wie das  Galaxy Fold  zu einem Tablet auffalten, sondern wie ein Klapphandy zusammenfalten. Auch von diesem Gerät sind  bereits Fotos und Infos aufgetaucht . Es soll deutlich günstiger werden als das normale Galaxy Fold und könnte sich somit auch zu einem Bestseller entwickeln.
 

Optimismus

Da neben den Smartphones auch die anderen Spaten wieder besser laufen sollen, hat Samsung insgesamt einen vorsichtig optimistischen Ausblick: "Vorausblickend auf 2020 erwartet Samsung Verbesserungen im allgemeinen Geschäftsverlauf, doch sieht es auch weiterhin Unsicherheiten im weltweiten Umfeld." Der Konzern nannte keine bestimmten Probleme, die sich auf das Gesamtgeschäft auswirken können.
 
 
 
Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.