Samsung-Smartwatch mit Notruf-App

Projekt mit der Caritas

Samsung-Smartwatch mit Notruf-App

Für Senioren gedachtes B-Cared-Tool sitzt nun auch am Handgelenk.

Die Nachfrage nach Notruf-Tools für Ältere steigt. "Die meisten haben weniger Angst vor dem Tod als zu stürzen", meinte Michael Bindlechner, einer der Gründer von B-Cared. Um ein Instrument zur Verfügung zu stellen, das Senioren immer bei sich tragen können, ist die Notfall-App B-Cared nun auch für die Smartwatch Samsung Gear S2 verfügbar, verkündeten die beiden Unternehmen mit der Caritas in Wien.

50.000 Notrufe pro Jahr

"Jährlich haben wir circa 50.000 Notrufe von unseren 3.500 Kunden", berichtete Horst Böhm, Leiter der Notrufzentrale der Caritas Wien, bei einem Pressegespräch am Mittwoch. "Und es werden jährlich mehr." Besonders bei alleinstehenden Menschen ist das Risiko hoch, dass im Notfall die lebensrettende Hilfe zu spät kommt. Im deutschsprachigen Raum leben bereit sieben Millionen der über 65-Jährigen alleine.

© B-Cared
Samsung-Smartwatch mit Notruf-App
× Samsung-Smartwatch mit Notruf-App

Bluetooth-Verbindung

Die App B-Cared war zuvor nur auf dem Smartphone verfügbar. Da jedoch Handys nicht immer am Körper getragen werden, gibt es die App nun auch für die Smartwatch. Dabei wird das Gerät mit dem Smartphone über Bluetooth verbunden. Das bedeutet, dass innerhalb der Wohnung nicht an das Handy gedacht werden muss. Beim Verlassen des Hauses muss das Smartphone jedoch mitgenommen werden. Ein Vibrieren der Uhr zeigt an, wenn die Verbindung zum Smartphone abgebrochen ist bzw. nicht mehr hergestellt werden kann.

Externer Link

B-Cared



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten