Snapchat kehrt in Erfolgsspur zurück

Nutzerschwund beendet

Snapchat kehrt in Erfolgsspur zurück

Foto/Video-App konnte den langen Abwärtstrend endlich stoppen.

Lichtblick für  Snapchat : Nach zwei Quartalen mit sinkenden Nutzerzahlen hat die Foto/Video-App ihren Abwärtstrend vorerst gestoppt. In den drei Monaten bis Ende Dezember 2018 nutzten täglich 186 Millionen User die Anwendung - damit blieb die Zahl unverändert zum vorherigen Vierteljahr.

>>>Nachlesen:  Snapchat schlittert in nächste Krise

Relaunch missglückte total

Snapchat leidet eigentlich unter scharfer Konkurrenz durch Facebooks Tochter  Instagram  und vergraulte im vergangenen Jahr viele Nutzer mit einer unbeliebten Umgestaltung. Das neue Design sollte die App vereinfachen und auch für ältere Leute attraktiver machen sollen. Doch es kam bei eingefleischten Snapchat-Nutzern nicht gut an und musste nachkorrigiert werden.

>>>Nachlesen:  Snapchat startet TV-Format "Shows"

Erwartungen übertroffen

Doch nun scheint die Krise überwunden. Die Erlöse stiegen im Jahresvergleich um mehr als ein Drittel auf 389,8 Millionen Dollar (341,8 Mio. Euro), wie Snapchats Mutterkonzern Snap am Dienstag (Ortszeit) nach US-Börsenschluss mitteilte. Zudem wurde der Quartalsverlust um 45 Prozent auf 191,7 Millionen Dollar verringert. Die Ergebnisse übertrafen die Erwartungen der Wall Street klar, die Aktie stieg nachbörslich zeitweise um über 15 Prozent.

>>>Nachlesen:  Snapchat ist jetzt im Visier der Justiz



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten