Runtastic zeigt Workout der Zukunft

Virtual-Reality-Brille

Runtastic zeigt Workout der Zukunft

So könnte unser Fitness-Training in naher Zukunft aussehen.

Die heimische Erfolgsfirma Runtastic kündigte am Montag eine spannende Weiterentwicklung ihrer bekannten Kräftigungs- und Toningübungen an. Absolutes Highlight dabei: Diese können mit Oculus Rift, der bekannten Virtual-Reality-Brille, die mittlerweile zu Facebook gehört , verwendet werden.

Laut eigenen Angaben hat das Runtastic Team still und leise sieben Monate lang an einer Auswahl der beliebtesten Kräftigungs- und Toning-Workouts für Oculus Rift gearbeitet. Die Übungen bestehen aus dem 7-Minuten-Workout sowie weiteren Workouts für Po und Beine, Yoga und anderen Aktivitäten, die später hinzugefügt werden. Mit diesem zweiminütigen Video bekommt man erste konkrete Einblicke in das Projekt:

Zuhause und dennoch überall
Mit der Verwendung von Oculus Rift können die Nutzer beispielsweise zuhause oder im Büro von bewährten Workouts profitieren, während sie den Eindruck vermittelt bekommen, auf einem Berg, in einer Villa am Strand oder in einem futuristischen Schwarzen Loch zu trainieren. Zukünftige Locations könnten individuell anpassbare Umgebungen sein, die jedem Nutzer erlauben, seine eigene Fitnesszone oder Meditationsoase zu schaffen.

Vorführung auf der CES 2015
Neugierige, die diese innovative Technologie ausprobieren wollen, kommen bei der Vorführung der VR bei der CES in Las Vegas voll auf ihre Kosten. Das Runtastic-Team hat dort von 6. bis 9. Jänner einen eigenen Stand.

OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten