Whatsapp Icon am Smartphone

Genialer "Digi-Vorhang"

WhatsApp-Chats vor neugierigen Blicken schützen

So stellt man sicher, dass der Sitznachbar nicht unerlaubt mitlesen kann.

Derzeit ist aufgrund der Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus zwar Abstand einhalten ("Social Distancing") angesagt, aber es werden auch wieder Zeiten kommen, in denen man mit Freunden zusammensitzen darf oder in vollgestopften Öffis eingepfercht ist. In solchen Situationen kann es schon einmal vorkommen, dass man sich beim  WhatsApp -Chatten beobachtet fühlt. Und das aus gutem Grund. Denn neugierige Zeitgenossen lesen schon gerne mal mit, wenn sich die Gelegenheit bietet. Doch davor kann man sich schützen.

>>>Nachlesen:  Coronavirus - Tipp für alle WhatsApp-Nutzer

Digitaler Chat-Vorhang

Konkret funktioniert das mit der Gratis-App "Chat Curtain". Mit dieser kann man auf Wunsch den gesamten WhatsApp-Chat verdecken. Nutzer können den "digitalen Vorhang" aber auch nur soweit herunterziehen, dass beispielsweise die letzte Sprechblase noch sichtbar ist. Voll ausgefahren bleibt lediglich das eigene Eingabefenster übrig. Praktisch: Bei dem digitalen Vorhang kann man auch seine Wunschfarbe einstellen.

© oe24
WhatsApp-Chats vor neugierigen Blicken schützen
× WhatsApp-Chats vor neugierigen Blicken schützen

Zudem besteht die Möglichkeit, den Bildschirm nicht komplett zu verdecken sondern nur sehr stark abzudunkeln. Auch Letzteres dürfte in den meisten Situationen dafür sorgen, dass der Sitznachbar am Display nichts ablesen kann. Mit ein bisschen Anstrengung sieht man den bisherigen Chatverlauf jedoch noch.

© oe24
WhatsApp-Chats vor neugierigen Blicken schützen
× WhatsApp-Chats vor neugierigen Blicken schützen

>>>Nachlesen:  Neuer WhatsApp-Trick sorgt für Furore

>>>Nachlesen:  WhatsApp: "Magische" Nachrichten bald verfügbar



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten