WhatsApp hat "Corona"-Sticker-Set veröffentlicht

"Mein Held", "Danke", "Hände waschen", etc.

WhatsApp hat "Corona"-Sticker-Set veröffentlicht

Messenger-Dienst hat gemeinsam mit der WHO ein Set virtueller "Corona"-Aufkleber entwickelt.

WhatsApp  hat im Rahmen der Coronavirus-Krise eine weitere Neuerung gestartet. Neben der neuen  Funktion für Videoanrufe , der  Einschränkung bei Weiterleitungen  und  der Einführung eines  Benachrichtigungsservice  gibt es nun auch ein eigenes Sticker-Album. Dieses wurde - wie der Benachrichtigungsservice - gemeinsam mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) entwickelt.

>>>Nachlesen:  WhatsApp hat jetzt neue Gruppen-Funktion

Sticker wegen COVID-19-Pandemie

In einem Blog-Eintrag erklärt WhatsApp den Hintergrund. Laut dem Messenger-Dienst seien die vor 18 Monaten gestarteten Sticker zu einem der am schnellsten wachsenden Medien geworden, über die Menschen auf WhatsApp kommunizieren. Täglich würden Milliarden davon verschickt. Mit dem neuen Sticker-Set „Gemeinsam zuhause“ könnten Menschen während der COVID-19-Pandemie und darüber hinaus in Verbindung bleiben. „Mit diesem Set kann auf kreative Weise daran erinnert werden, sich die Hände zu waschen, Abstand zu halten, Sport zu treiben und vor allem Helden im medizinischen Bereich sowie die persönlichen Helden zu feiern.“ Darüber hinaus sollen die virtuellen Aufkleber dafür sorgen, mit Freunden und Familie, insbesondere Menschen, die sich isoliert, allein und verängstigt fühlen, in Kontakt zu bleiben.

© WhatsApp
WhatsApp hat
× WhatsApp hat

In mehreren Sprachen verfügbar

Das Sticker-Set „Gemeinsam zuhause“ ist ab sofort in WhatsApp (iOS und Android) verfügbar, einschließlich einer Übersetzung in neun Sprachen: Arabisch, Französisch, Deutsch, Indonesisch, Italienisch, Portugiesisch, Russisch, Spanisch und Türkisch.

>>>Nachlesen:  WhatsApp-Tipp für Corona: GIF statt Video verschicken

>>>Nachlesen:  WhatsApp schränkt Weiterleiten von Nachrichten ein

>>>Nachlesen:  WhatsApp bekommt selbstzerstörende Nachrichten

>>>Nachlesen:  WhatsApp baut Video- und Gruppenanrufe aus



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten