Spektakulär: ISS direkt vor Sonneneruption abgelichtet

"Jahrhundert-Aufnahme"

Spektakulär: ISS direkt vor Sonneneruption abgelichtet

Auf diesen Schnappschuss musste der Fotograf über drei Jahre warten.

Fotos von der ISS gibt es viele. Doch Bilder, auf denen zu sehen ist, wie die Raumstation direkt am äußeren Rand der Sonne entlangwandert, sind selten. Und nun ist dem Weltraum-Fotograf Andrew McCarthy ein Schnappschuss gelungen, der wohl einzigartig ist. Er hat es geschafft, die ISS exakt in jenem Moment abzulichten, in dem es auf der Sonne einen Materiestrom gab.

Drei Jahre

Das Foto ist jedoch alles andere als ein Zufallstreffer. Denn dahinter steckt viel Geduld und Arbeit. McCarthy ist es laut eigenen Angaben in drei Jahren nur zweimal gelungen, die Raumstation direkt vor der Sonne zu fotografieren. Dieses Mal hatte er noch das Glück, dass es dabei sogar zu einer kleineren Eruption kam. Diese lässt das Foto besonders spektakulär aussehen. Auf Instagram sind seine drei Fotos und zwei Videos bereits der absolute Renner:

 

 

Nicht nachmachen

Für Hobbyfotografen hat McCarthy noch eine wichtige Information. Sie sollten keinesfalls probieren, derartige Aufnahmen mit einem herkömmlichen Teleskop zu machen. Dabei könnten das Teleskop, die Kamera und die Augen beschädigt werden. Er selbst hat für seine spektakuläre Aufnahme ein spezielles Solarteleskop verwendet.

>>>Nachlesen:  iPhone billionenmal schneller als Apollo-Chip

>>>Nachlesen:  Erster bemannter Weltraumflug geglückt



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten