Windows 8 erscheint am 26. Oktober

Termin steht fest

Windows 8 erscheint am 26. Oktober

Die Auslieferung an die Vertriebspartner startet schon Anfang August.

Wie berichtet, wird das neue Betriebssystem Windows 8 im Oktober auf den Markt kommen. Das hat Microsoft-Chef Steve Ballmer in der Vorwoche bestätigt . Und nun wurde der genaue Starttermin verraten: Der Windows 7-Nachfolger ist ab dem 26.
Oktober zu haben. Das kündigte der Software-Riese am Mittwoch (Ortszeit) an.

"Das größte Ding seit 17 Jahren"
Ab Anfang August soll die Software bereits an PC-Hersteller ausgeliefert werden. Windows 8 ist der große Hoffnungsträger von Microsoft. Der IT-Konzern will damit auch den Sprung ins Geschäft mit den populären Tablet-Computern schaffen. "Windows 8 ist das größte Ding für Microsoft in mindestens 17 Jahren", hatte Konzernchef Steve Ballmer zuletzt gesagt. Damals war Windows 95 herausgekommen. Seit Ende kann man die letzte Vorab-Version des Programms kostenlos herunterladen.

>>>Nachlesen: Die wichtigsten Neuerungen von Windows 8

Das neue Betriebssystem kommt auch auf Microsofts Surface-Tablets zum Einsatz:

Diashow: Fotos vom Microsoft-Tablet "Surface"

Mit dem eigenen Tablet-PC "Surface" greift der Software-Riese Apple frontal an. Vorgestellt wurden die Geräte von Microsoft-Chef Steve Ballmer persönlich.

"Der Surface ist ein PC. Der Surface ist ein Tablet. Und der Surface ist etwas ganz neues", verkündete er.

Auffälligste Besonderheiten sind der eingebaute Ständer und der abnehmbare Bildschirmschutz, der über eine vollwertige Tastatur samt Touchpad verfügt. Die Variante Type Cover hat klassische Klick-Tasten, das Modell Touch Cover ist etwas dünner durch eine berührungsempfindliche Oberfläche.

Wenn das abnehmbare Cover auf die Rückseite gefaltet wird, dient es auch als Ständer.

Es gibt zwei Surface-Typen: Das leistungsstärkere und dickere Gerät läuft mit dem für PC-Prozessoren entwickelten Betriebssystem Windows 8, der dünnere und leichtere Bruder mit dem für mobile ARM-Prozessoren optimierten Ableger Windows RT.

Das Tablet kann auch mit einem Eingabestift "Digital Ink" bedient werden.

Microsoft bietet das Surface in unterschiedlichen Farben an. Da sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Genaue Preise und ein Erscheinungsdatum für seine Tablet-Computer nannte Microsoft noch nicht. Der Konzern verriet nur, dass die kleinere Surface-Variante zusammen mit der finalen Version des neuen Windows-Systems erscheinen soll.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten