Yahoo bestätigt Hackerangriff: 500 Mio. Konten betroffen

Massiver Angriff

Yahoo bestätigt Hackerangriff: 500 Mio. Konten betroffen

Der Internet-Riese hat den massiven Hacker-Angriff eingeräumt.

Der Internet-Pionier Yahoo hat am Donnerstag bekannt gegeben, dass bei einem massiven Diebstahl von Kundendaten Ende des Jahres 2014 mindestens 500 Millionen Accounts betroffen sind. Man gehe zudem davon aus, dass es sich dabei um eine Aktion mit Unterstützung eines namentlich nicht genannten Staates handle.

Es seien keine Passwörter im Klartext oder Kreditkarten- und Bankkonto-Informationen entwendet worden. Die Angreifer seien derzeit nicht im Yahoo-Netzwerk, hieß es. Erste Berichte über einen Datendiebstahl bei Yahoo waren im Sommer aufgekommen, als ein Hacker im Internet angebliche Zugänge zu Konten von Nutzern angeboten hatte.

Nur wenige Tage zuvor hatte der Telekomkonzern Verizon die Übernahme von Yahoos Kerngeschäft für 4,8 Mrd. Dollar (4,31 Mrd. Euro) bekanntgegeben.

 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten