We Were Here Forever Launch-Trailer enthüllt!

We Were Here Forever Launch-Trailer enthüllt!

Artikel teilen

Total Mayhem enthüllte Games den offiziellen Trailer zum Launch von We Were Here Forever, der erstmals seit der Ankündigung Ingame-Szenen des Spiels zeigt. Am 10. Mai  können die Spieler die Geschichte von We Were Here Forever auf PC (Steam und Epic Game Store) selbst erleben.   

Castle Rock für immer entkommen

Nur noch ein paar Tage, bis Spieler Castle Rock wieder betreten können! We Were Here Forever ist ein asymmetrisches Koop-Puzzlespiel, das am 10. Mai auf Steam und im Epic Games Store erscheint und kurz darauf auch für Xbox und PlayStation erhältlich ist. Die Besucher der WASD in London und der PAX East in Boston konnten bereits einen ersten Blick auf das Spiel werfen, und nach dem positiven Feedback und den enthusiastischen Reaktionen dort ist klar, dass die Spieler es kaum erwarten können, das Spiel in die Hände zu bekommen.

 

 

Um zu feiern, dass We Were Here Forever nächste Woche erscheint, hat Total Mayhem Games einen Launch-Trailer veröffentlicht, der das erste, jemals gezeigte Bildmaterial aus dem Spiel selbst enthält. In diesem Trailer führt die vertraute Stimme des Narrens durch viele Szenen des Spiels. Diese geben schon einen guten Einblick in die Rätsel, die die Spieler lösen müssen, um Castle Rock zu entkommen.

We Were Here Forever wird das bisher beeindruckendste Spiel von Total Mayhem Games sein. Das Team hinter dem Titel ist derzeit größer als je zuvor und hat hart daran gearbeitet, ein We Were Here-Spiel zu erschaffen, das seine Vorgänger sowohl in Bezug auf die Grafik als auch auf den Umfang übertrifft. Damit ist We Were Here Forever sowohl das größte als auch das grafisch fortschrittlichste Spiel der Serie, mit einer lebendigen Welt voller kleiner Details und über 22 völlig neuen Rätseln. Selbst erfahrene Rätsellöser können sich auf über 12 Stunden Spielspaß freuen!

Die Spieler erkunden bisher unbekannte Teile von Castle Rock und entdecken außerhalb des Bergfrieds die Geschichte von Rockbury, der Bewohner der Stadt und die Fluchtpläne eines Widerstands, der sich gegen den König gebildet hat. Hope wird die Spieler zu einem unheimlichen Friedhof führen und sie in die dunklen Gewässer der Gießerei hinabsteigen lassen. Dabei erfahren sie mehr über vergangene Ereignisse, die sich an diesem geheimnisvollen Ort zugetragen haben. Während sie in We Were Here Forever versuchen, aus Castle Rock zu entkommen, könnten sie anfangen zu glauben, was sie die ganze Zeit befürchtet haben. Kann man Castle Rock jemals wirklich entkommen?

 

We Were Here Stories: Chronicles of Castle Rock


Total Mayhem Games gibt den Spielern einen Einblick in die Geschichte der We Were Here-Serie mit einer Live-Action-Videoserie, die die Hintergrundgeschichte der Serie erzählt und auch Teaser für den neuesten Teil enthüllt: We Were Here Forever.

Die letzten beiden Episoden der We Were Here Stories: Chronicles of Castle Rock werden einen Tag vor dem Start des Spiels am 10. Mai veröffentlicht. Die Hintergrundgeschichte des verfluchten Schlosses in der We Were Here-Spielserie wird in sechs Kapiteln aus der Sicht von Kees Klokkenmaker erzählt, und zwar von einem seiner Nachkommen.

Alle Episoden und einige Hinweise auf Orte, welche die Spieler in We Were Here Forever besuchen könnten, sind auf dem YouTube-Kanal von Total Mayhem Games verfügbar.

We Were Here auf Discord
  

Die We Were Here-Spielserie


Die Spiele der We Were Here-Reihe von Koop-Puzzle-Abenteuern können in beliebiger Reihenfolge gespielt werden, obwohl es einen gemeinsamen narrativen Faden gibt, der sich durch sie zieht. Die Serie wurde seit der Veröffentlichung von We Were Here im Jahr 2017 von mehr als 6,5 Millionen Spielern gespielt und sowohl We Were Here Too als auch We Were Here Together haben sich allein auf Steam über eine Millionen Mal verkauft.

Die Spieler schlüpfen in die Rolle von Antarktisforschern, die in ein Geheimnis verwickelt werden, das sich um das Reich Castle Rock dreht (mehr über die Hintergrundgeschichte erfährt man in der Live-Action-Videoserie We Were Here Stories: Chronicles of Castle Rock). Da die Spieler die meiste Zeit getrennt voneinander unterwegs sind, müssen sie mehrere Bereiche erkunden. Jedes Rätsel kann aber nur in Teamarbeit gelöst werden. Asymmetrische Rätsel geben jedem Partner unterschiedliche Informationen und fordern die Spieler auf, miteinander zu reden und herauszufinden, welche Informationen sie genau haben und wie sie zur Lösung führen könnten. Die Spieler haben nichts weiter als ihren Verstand, ein Walkie-Talkie und alles, was sie auf ihrem Weg finden können. Haben sie das Zeug dazu, diesem mysteriösen Reich zu entkommen, oder werden sie gefangen sein... für immer?

Zu den Features der We Were Here-Serie gehören:
● Zwei-Spieler-Koop: Die Rätsel, auf die Spieler stoßen, können nur zu zweit gelöst werden. Beide Spieler haben eine Rolle zu spielen! Sie kommunizieren über Walkie-Talkies und agieren als Augen und Ohren ihres Partners.


● Verbindung durch Erfahrung: Wenn die Spieler sich plötzlich in Gefahr befinden, erstarren sie entweder tatenlos, oder können einen kühlen Kopf bewahren und ihrem Freund die Dinge klar und deutlich erklären - bevor ihre Zeit abläuft...


● Mit Spannung erwartet: Die Spieler sind Teil eines spannenden Abenteuers in der lebendigen Welt von Castle Rock, während sie es, gemeinsam mit ihrem Freund, mit den alten Mächten aufnehmen, die sich gegen sie verbünden.


● Spannende Geschichte: Es gibt viel zu entdecken ... und viel zu befürchten – die Spieler haben den Narren getroffen, aber ist er überhaupt das mächtigste Wesen innerhalb der Mauern von Castle Rock?
   

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo