Eddie Redmayne, Harry Potter

Handlung enthüllt

Erstes Bild vom Harry Potter-Prequel

Magazin-Cover mit Eddie Redmayne verrät erste Eindrücke & Details.

Selbst wenn man nicht wüsste, dass das Cover von Entertainment Weekly einen ersten Blick auf den neuen Harry Potter-Film Fantastic Beasts And Where To Find Them gewährt, könnte man es leicht erraten. Denn das erste Bild des Potter-Prequels fängt eine ähnliche Stimmung ein, wie man sie schon aus seinen Vorgängern gewohnt ist. Die Fans können sich also freuen.

Erster Einblick
Die Titelseite ziert natürlich Hauptdarsteller Eddie Redmayne, der in die Rolle des Newt Scamander schlüpft. Mit einem Koffer in der einen und einem Zauberstab in der anderen Hand steht er vor einer Treppe zu einer pompösen Tür, deren Eingang von zwei goldenen Kreaturen 'bewacht' wird. Laut dem Magazin soll das die amerikanische Version des Zaubereiministeriums sein.

© Entertainment Weekly
Eddie Redmayne, Harry Potter

(c) Entertainment Weekly

Magischer Koffer
Doch nicht nur ein erster Einblick auf die Bilder wird gewährt, sondern auch neue Details zur Handlung des Films. So nennen die amerikanischen Zauberer Menschen ohne magische Fähigkeiten nicht Muggles, sondern No-maj (wie in "nicht magisch"). "Der exzentrische Magie-Zoologe Newt Scamader kommt nach New York (den Grund verraten wir noch nicht) mit seinem treuen und verwitterten Koffer. Dieser Koffer ist eines dieser im Inneren viel viel größeren magischen Dinge und darin sind umfangreiche Lebensräume für eine Kollektion von seltenen und gefährdeten Kreaturen seiner Reise um die Welt", wird der unscheinbar wirkende Koffer erklärt.

Noch mehr Details
"Er entdeckt, dass die amerikanische Zaubergesellschaft sich ängstlich vor den Muggles versteckt und die Bedrohung, in der Öffentlichkeit aufgedeckt zu werden, ist eine noch größere Sorge als in England. Fantastic Beats ist die Geschichte, was passiert, wenn dieser unglaublich talentierte englische Zauberer in das zauber-phobische Amerika reist und seine Kreaturen, manche ziemlich gefährlich, aus dem Koffer entkommen", heißt es in der Beschreibung weiter.