Niki LAUDA / Rush

Schock-Trailer

Film zeigt, wie Lauda brennt...

Der Trailer zu „Rush“ erregt Laudas Fans – im Kino startet Film erst im Oktober. 

Er steigt ins Auto, die Motoren heulen auf und dann passiert es: Niki Lauda verunglückt am Nürburgring schwer. Der Formel-1-Wagen steht in Flammen. Im Film werden die Schock-Szenen von 1976 wieder brutale Realität. Zu sehen im neuen Trailer zum Film-Spektakel Rush von Regisseur Ron Howard. Schauspieler Daniel Brühl (spielt Niki Lauda) wird schwer verbrannt, in blutige Bandagen gewickelt auf einer Bahre abtransportiert – Alexandra Maria Lara (spielt Ehefrau Marlene) weint.

Da stockt selbst Zusehern der Atem – wie muss es erst Niki Lauda selbst gehen? „Bei einigen Szenen, die ich nun gesehen habe, sind mir fast die Tränen gekommen“, gesteht er.

Diashow: Lauda-Film "Rush": Fotos vom Set

Echte Rivalen
Doch der Formel-1-Weltmeister wird auch wie ein Held im Film gefeiert. Mit vernarbtem Gesicht kämpft er sich wieder an die Spitze des Motorsports zurück. Sein Konkurrent James Hunt – gespielt von Chris Hemsworth – schenkt ihm dabei aber nichts. Es kommt sogar zu Handgreiflichkeiten. „Damals war die Formel 1 noch wirklich lebensgefährlich“, erinnert sich Lauda zurück.

Am 17. Oktober feiert der Film dann in den heimischen Kinos Premiere – Lauda ist natürlich dabei.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages