Jolie Papst

"Unbroken" in Rom

Jolie: Mit neuem Film beim Papst

Jolie: "Es ist eine Ehre, mit meinem Film im Vatikan eingeladen zu werden."

Die US-Schauspielerin Angelina Jolie ist in Rom eingetroffen, um Papst Franziskus am Donnerstag den von ihr inszenierten Film "Unbroken" vorzustellen. "Es ist eine Ehre, mit meinem Film im Vatikan eingeladen zu werden. Das ist ein Tribut für die Geschichte, die ich in 'Unbroken' erzählt habe, das Leben des Helden Louie", heißt es in einer Aussendung der Filmproduktionsgesellschaft Universal.

Zweite Regiearbeit von Jolie

Das Weltkriegsdrama "Unbroken" ist die zweite Regiearbeit der 39-Jährigen. Die Geschichte handelt von dem US-Sportler und Kriegshelden Louis Zamperini (Jack O'Connell), der nach einem Flugzeugabsturz im Zweiten Weltkrieg in einem Schlauchboot überlebt, in japanische Gefangenschaft gerät und sich dank seines Glaubens rettet. Der Film lief in den USA am 25. Dezember an, in Österreich ist er ab 15. Jänner zu sehen. Nach Rom wurde Jolie auch von Zamperinis Sohn Luke begleitet.

"Unbroken" in Österreich ab dem 15. Jänner im Kino.

Diashow: Pitt & Kinder bei Premiere