Malik Bendjelloul starb mit nur 36 Jahren

Todesursache unklar

Malik Bendjelloul starb mit nur 36 Jahren

Der schwedische, oscar-prämierte Regisseur wurde tot in Stockholm aufgefunden.

Der mit einem Oscar ausgezeichnete schwedische Dokumentarfilmer Malik Bendjelloul ist tot. Er sei am Dienstag in Stockholm tot aufgefunden worden, berichteten die schwedische Zeitung "Svenska Dagbladet" und das US-Kinoportal "Deadline.com". Der Regisseur war 36 Jahre alt. Über die Todesursache gab es zunächst keine Angaben.

Sugar Man
Bendjelloul hatte 2013 für den Film "Searching For Sugar Man" den Oscar für die beste Dokumentation gewonnen. Darin ging der Filmemacher der Geschichte des US-Folksängers Sixto Rodriguez nach, der in seiner Heimat weitgehend unbekannt, aber in Südafrika mit seinen Alben in den 1970er Jahren großen Erfolg hatte. Südafrikanische Fans spürten den verschollenen Musiker später in Detroit auf.