X-Men: First Class (2011)

X-Men: Erste Entscheidung

Wie Freunde zu Feinden werden

Action-Prequel. Das ist die Story, wie alles mit den Mutanten begann.

Wir schreiben das Jahr 1962. Die Welt ist von der Kubakrise bedroht. Der Uni-Absolvent Charles Xavier (James McAvoy) soll der CIA helfen, die Gefahr eines Atomkrieges abzuwenden.

Charles trifft auf den hochbegabten Erik Lensherr (Michael Fassbender). Später werden die beiden als Professor X und Magneto zu Gegnern werden. Doch hier agieren sie noch vereint gegen den schurkischen Sebastian Shaw (Kevin Bacon), dem Erik Lensherr schon einmal begegnet ist: in Auschwitz. Erik war Häftling, seine Eltern wurden ermordet. Shaw führte Nazi-Experimente durch.

X-Men: Erste Entscheidung ist nicht nur ein überragendes Comeback für Kevin Bacon, der Streifen ist auch ein wirklich gelungenes Prequel, das zugleich den Auftakt zu einer neuen Trilogie bilden soll.
 

X-Men: Erste Entscheidung
USA 2011. 132 Min. Von Matthew Vaughn. Mit James McAvoy, Michael Fassbender.
Bewertung:

© TZ ÖSTERREICH
Kino Bewertung Sterne
× Kino Bewertung Sterne

Lesen Sie auch