Geheimprojekt

ATV: Operndirektor Holender wird TV-Star

ATV plant neues Fernsehformat. Star der Sendung: Opernballdirektor Holender.

Die ersten Vorbereitungen laufen in aller Stille ab. Extradienst-Herausgeber Christian W. Mucha bekam dennoch Wind von Ioan Holenders Aktivitäten nach dessen Abschied als Direktor der Wiener Oper. Holender wechselt von der Bühne zum Fernsehen, konkret zu ATV. Muchas Branchenmagazin Extradienst (www.extradienst.at) meldete gestern exklusiv, der scheidende Chef der Staatsoper wird künftig Star seiner eigenen Fernsehsendung beim Wiener Privatsender.

Pilotsendung.
„Wir sind mit Herrn Holender im Gespräch, aber es ist noch nichts in trockenen Tüchern“, bestätigt ATV-Programmchef Martin Gastinger auf ÖSTERREICH- Anfrage. Der TV-Manager weiter: „Wir arbeiten an einem neuen Projekt und werden sehen, ob wir mit Herrn Holender zusammenkommen.“ Zum Inhalt der Sendung konnte oder wollte Gastinger nichts sagen: „Das ist noch viel zu früh.“

Blick hinter die Kulissen.
ATV hatte Holender bereits vor dem heurigen Opernball für einen Blick hinter die Kulissen begleitet: Die Reportage – Backstage beim Opernball lief am 12. und 15. Februar. Mucha: „ATV hat das Unterhaltungstalent Holenders erkannt und ihn für ein neues Format angeheuert.“