maschek6

Rabenhof Wien

Castro als Testimonial bei den mascheks

Das Synchron-Trio maschek gastiert mit einem neuem Stück im Wiener Rabenhof: "Das maschek.Patent"

In Dorfers Donnerstalk eroberten sie das Fernsehen, mit "Beim Gusenbauer" den Österreichischen Kabarettpreis – die Marke maschek gewinnt an Wert.

Theater
Das ist die reale Ausgangssituation für "Das maschek.Patent". Der Plot des neuen Stücks: Die drei hätten ein Investorentreffen im Hangar 7 total verbockt. Nun müssen die Info-Videos neu synchronisiert werden, und das geschieht live im Rabenhof.

Mit dem Kauf der mshk-Box (gesprochen „m-shake“) könne jeder durch Synchronisieren nach der maschek-Methode legal ins Zeitalter des interaktiven Fernsehens 3.0 aufbrechen. Sogar Fidel Castro habe es ausprobiert, als einer der "Testimonials" in diesem witzig-satirischen New-Economy-Schwank.