Fifty Shades of Grey - E. L. James

"Fifty Shades of Grey"

Bestverdienende Autorin ist E.L. James

Die Sextrilogie schlägt Größen wie Stephen King oder Dan Brown.

Die Autorin der Softerotikreihe "Fifty Shades of Grey", E.L. James, ist die bestverdienende Autorin der Welt. Laut der aktuellen Rangliste des Wirtschaftsmagazins "Forbes" zu den Topverdienern unter den Schriftstellern zog die Britin an Größen wie Stephen King oder John Grisham vorbei - mit geschätzten 95 Mio. US-Dollar (71,54 Mio. Euro) Einnahmen innerhalb eines Jahres. Vor allem im E-Book-Sektor sei die Sextrilogie erfolgreich, so Forbes.

Auf den Plätzen
Auf Platz 2 mit immer noch auskömmlichen 91 Mio. US-Dollar folgt James Patterson, gefolgt von Suzanne Collins, der Autorin der erfolgreichen Reihe "The Hunger Games", die sich über 55 Mio. US-Dollar freuen kann. Bestsellerautor Dan Brown, der mit "Inferno" das bis dato meistverkaufte Buch 2013 schrieb, findet sich mit 22 Mio. US-Dollar auf Platz 9 der Forbes-Liste.