Überraschungssieg

Kirchen-Konzert von RTL-"Supertalent"

„Supertalent“ Michael Hirte erobert Charts und singt am Montag in der Peterskirche.

„Zum Monatsende wird das Geld oft knapp, dann verdiene ich mir mit Straßenmusik meinen Lebensunterhalt.“ Vom Straßenmusiker zum Supertalent 2008: Die Erfolgs-Story von Michael Hirte (44) liest sich ähnlich ungewöhnlich wie die seines britischen Pendants Paul Potts. Und so wie der schwergewichtige Nessun Dorma-Star verzaubert nun auch Hirte die Menschen.

Nach seinem Überraschungs-Sieg bei der deutschen TV-Talente-Show stürmt nun das Album Der Mann mit der Mundharmonika die Charts. Von null auf fünf in den Austria-Top-40. Höchster Neueinstieg –damit vor Chartgranden wie P!nk, AC/DC oder Enya. Als Draufgabe gibt’s Platz eins in Deutschland!

Freikonzert in Wien
Am Montag kommt der Star aus der Bohlen-Show live nach Wien. In der Peterskirche liefert er seine Interpretationen von Art-Garfunkel- (Bright Eyes) oder Cat-Stevens-Hits (Morning Has Broken). Der Eintritt ist frei – es wird um Spenden zugunsten der Orgelrestaurierung gebeten.

1991 war Hirte noch als LKW-Fahrer zugange, dann lag er nach schwerem Unfall zwei Monate im Koma. „Seitdem habe ich ein kaputtes Bein und kann auf dem rechten Auge nichts ­sehen.“ Im Harmonika-Spiel („Die Mundharmonika ist meine Stimme“) fand er seinen Frieden – und damit den Weg zum Star.

Michael Hirte, Mo., 22. 12., 19.30 Uhr, Wien, Peterskirche, gratis!

Foto (c): Sony BMG